So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37495
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe ein Verbot vom Vermieter zwecks Hunde und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Verbot vom Vermieter zwecks Hunde und Katzenhaltung bekommen. Ich wollte mir einen kleinen Hund zulegen.Was nun ?Mfg.Holhut
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Im Moment nicht , weil ich im Urlaub bin.Nur die Mail vom Vermieter hab ich jetzt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe das Problem das ich einem Kauf eines kleinen Hundes ShihTzu zugesagt hatte und diesen in 3 Wochen abholen müsste.

Sehr geehrter Ratsuchender.

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

IM Mietvertrag werden Sie eine Regelung haben, wonach der Vermieter zustimmen muss. Die Zustimmung darf der Vermieter aber nicht grundlos verweigern, sondern muss eine Abwägung seiner Interessen gegenüber Ihren Interessen vornehmen. Zu Ihren Gunsten würde sprechen, wenn Sie eine große Wohnung haben, der Hund klein ist, andere Bewohner des Hauses einen Hund halten und so weiter.

Das bedeutet auch, dass wenn der Vermieter die Hundehaltung verweigert Sie den Vermieter auf Zustimmung verklagen können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ok.ich kann leider erst in 3 Wochen in meinem Mietvertrag reinschauen. Ich bin mir aber sich , das ich nur die Bestätigung bei einer Anschaffung vorher einholen muss und diese wurde abgelehnt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank. Die Begründung habe ich mir angesehen. Sie ist recht allgemein gehalten. Damit sollten Sie sich nicht zufrieden gegen und gegebenenfalls auf Zustimmung klagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Geogr Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.