So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37462
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin duale Studentin, schließe meine Studium bald ab und

Kundenfrage

Ich bin duale Studentin , schließe meine Studium bald ab und möchte ein anderes danach aufnehmen. Nun wird eine sehr hohe Rückzahlung gefordert, weil ich nicht im Unternehmen bleiben möchte.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): In Brandenburg. Studiert habe ich jedoch in Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): die Klausel der Rückzahlung stand in den Studienbedingungen und ist an einem Tarifvertrag geknüpft
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Danl für Ihre Anfrage.

Wie kann ich Ihnen denn behilflich sein?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Guten Tag,Es geht darum, dass ich mein duales Studium abschließen werde. Da der Job mir jedoch nicht gefällt, möchte ich ein anderes Studium aufnehmen. Nun wird ein Betrag von über 32.000€ von mir zurückgefordert (siehe Anhang). Gibt es denn Aussicht auf Erfolg dagegen vorzugehen ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Derartige Rückzahlungsvereinarungen sind leider weit verbreitet.

Wirksam ist eine solche Vereinbarung dann, wenn die Rückzahlung davon abhängig gemacht wird, dass Sie selbst den Vertrag beenden oder nicht antreten oder aber der Arbeitgeber Sie (verhaltensbedingt) entlässt oder nicht einstellt.

Sind diese Voraussetzungen gegeben sind die Erfolgsaussichten leider gering einzuschätzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?