So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37505
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Kündigungsfrist für Mieter? Fachassistent(in): Wann wurde

Diese Antwort wurde bewertet:

Kündigungsfrist für Mieter?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): 2005
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Vermieter, also ich, habe im Januar 2021 die Wohnung auf Eigenbedarf gekündigt. Fristgerecht bis zum 01.12.2021.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn der Mietvertrag 2005 abgeschlossen wurde, dann gilt § 573c BGB mit der Folge, dass Sie bei einer Eigenbedarfskündigung eine Kündigungsfrist von 9 Monaten haben.

Wenn Sie dem Mieterr eine Kündigungsfrist von mehr als 9 Monaten geben, also länger als die gesetzliche Frist, dann schadet dies nicht. Die Kündigung ist gleichwohl wirksam.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Meine Frage lautet, wie lange ist dem Mieter seine Kündigungsfrist?!
Dieser hat sich bis vor drei Tagen gar nicht gemeldet und sagt mir am 03.09.2021 telefonisch das er ab dem 01.10.2021 keine Miete mehr bezahlen will!
Ist er im Recht?

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Kündigungsfrist des Mieters beträgt nach § 573c BGB immer 3 Monate. Wenn nun Ihr Mieter angibt keine Miete mehr zahlen zu wollen, dann müsste er Ihnen unabhängig von Ihrer Küngung Anfang Juli gekündigt haben.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrter Ratsuchender,

als Vermieter steht es Ihnen selbstverständlich frei mit einer längeren als der gesetzlichen Kündigungsfrist zu kündigen. Der Mieter ist, wenn er nicht selbst kündigt, dann an diese Frist gebunden. Er musss also Oktober und November noch Miete zahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Guten Abend sehr geehrter Herr Schiessl,Zunächst einmal danke für ihre Auskunft.
Ich hätte da noch fragen zu meinem Anliegen.
Würde sich Ihrer Meinung nach ein Rechtsstreit lohnen?
Der Gute Mann der momentan noch in meiner Wohnung ist, lebt mit seiner kranken Frau in der Wohnung, hat zwei Kinder und sagt er habe kein Geld?!
Ich selbst bin nicht im Rechtschutz!
Was können sie mir Raten?
Mfg P. Krämer