So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20997
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe 5200m2 Grundsueck in Bergisch Gladbach geerbreb und

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe 5200m2 Grundsueck in Bergisch Gladbach geerbreb und ist seit 8 Jahre auf meinem namen. Ich moechte das Grundstueck in zwei teilen , auf dem erste moechte ich ein Hause Baun und verkaufen fuer 800000.00 Euro das teil 2 moechte ich so ales Bauland & Wald Verkaufen Fuer(###) ###-####00, Frage ist muss ich Steuer Zahlen wenn ja wie wird es berechnet
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Dubai , das grundstueck ist in bergisch gladbach
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe Deutsches ID und Tax number lebe aber immer im Ausland . Wenn ich Steuer zahlen muss dan wuerde ich das Gantze grundstueck ales eins verkaufen. entschuldige auch fuer das schlechte Deutsch
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.
Ihnen ist sicher bekannt, dass wenn man ein Grundstück noch keine zehn Jahre im Besitz hat und es verkauft man auf den Gewinn die so genannte Spekulationssteuer bezahlen muss.Ihr Problem ist die Zehnjahresfrist, die ist nämlich noch nicht abgelaufen.Allerdings haben sie das Grundstück geerbt und der Erblasser wird es auch eine Zeit lang im Besitz gehabt haben.Hier die so genannte Fußstapfen Theorie.Die Fußstapfentheorie besagt, dass bei einer Erbschaft oder Schenkung, sprich unentgeltlichen Übertragung, eines Wirtschatsgut der Empfänger des Wirtschaftsgut hinsichtlich des Anschaffungszeitpunkts und der Anschaffungskosten an die Stelle des urprünglichen Eigentümers tritt.Ihnen wird also die Zeit zugerechnet, die der Erblasser das Grundstück bereits im Besitz hatte. Kommt auf diese Weise die Zehnjahresfrist zu Stande so müssen Sie keinerlei Steuern bezahlen.
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
My mom owned the property for more than 20yr and I inherited 8yr ago, so i understand that i will have no tax at all also no capital gains tax?
No you will not as you are her successor in tax matters