So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3567
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Bin 20 jahre alt, als vater ist ein mann mitdem meine Mutter

Diese Antwort wurde bewertet:

bin 20 jahre alt, als vater ist ein mann mitdem meine Mutter verheiratet war eingetragen. mutter weiß wer leiblicher vater ist, kann man ihn durchs klagen zum vaterschaftstest zwingen?
Fachassistent(in): Über welche Art von Klage sprechen wir genau?
Fragesteller(in): keine ahnung
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
wenn nicht, welche rechtlichen schritte könnte man sonst ihrer meinung durchführen die irgendetwas bringen würden
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** Anfrage.Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn ein rechtlicher Vater für Sie eingetragen ist, so muss die Vaterschaft zunächst einmal im Rahmen einer Vaterschaftsanfechtung für unwirksam erklärt werden.

Sodann ist eine Vaterschaftsfeststellungsklage möglich. Dies sieht § 1600d BGB vor.

Sie sind als volljähriges Kind des Betroffenen antragsberechtigt. Das Gericht würde im Laufe des Verfahrens einen Sachverständigen bestimmen, der den Vaterschaftstest durchführt. Der Vater hat diesen zu dulden. Notfalls kann der Test mit Polizeigewalt durchgeführt werden.

Ich empfehle Ihnen die Beauftragung eines Anwalts mit Schwerpunkt Familienrecht für das weitere Vorgehen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.