So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18680
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Wir sind private Bauherren und haben zwei Wohnungen unseres

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir sind private Bauherren und haben zwei Wohnungen im Obergeschoss unseres Firmengebäude gebaut. Die Baugenehmigung liegt vor. Der Statiker steht mit auf dem Bauantrag. Eine statische Berechnung hat er bis heute nicht erstellt, war aber durch seinen Mitarbeiter drei mal vor Ort und hat uns beraten. Jetzt weigert sich sein Chef eine Statik zu berechnen weil er angeblich nicht ausreichend involviert war und wir auch schon fast fertig sind. Wie soll ich mich verhalten
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich möchte nur wissen wie ich mich jetzt verhalten soll, der der Mitarbeiter im Statikbüro und der Architekt, der unser Bauvorhaben entwickelt und beantragt haben sind befreundet, aber der Chef im Statikbüro findet deren verhalten nicht ok und trägt das scheinbar auf unserem Rücken aus.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Da wir uns in diesem Bereich im Bereich des Vertragsrechts befinden ist es maßgeblich, was Sie vertraglich geregelt haben und mit wem der Vertrag besteht.

Wenn die Gegenseite wegen fehlender Leistungsvereinbarung keine Pflicht zur Statikberechnung hat, kann diese auch nicht gezwungen werden.

Ein Anspruch per Gesetz besteht daher prinzipiell nicht.

Somit kommt es für die stärke Ihrer Rechtsstellung maßgeblich darauf an, was die zugrunde liegenden Vertrage bestimmen.

Entweder Sie haben einen Anspruch und können diesen rechtlich einfordern oder Sie müssen - bei fehlen eines Anspruchs - eben versuchen "verhandelnd" weiter zu kommen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.