So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39549
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Die Lieferung des neuen Wohnmobil ist wegen Corona und

Kundenfrage

Die Lieferung des neuen Wohnmobil ist wegen Corona und Lieferengpässe auf unbestimmte Zeit verschoben.Ursprünglicher Liefertermin war Feb.2021 und wurde im Nov.tel.bestätigt.Daraufhin haben wir unser bisheriges Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Seit Dez wird der Liefertermin immerwieder verschoben und wir vertröstet.Seit Mai sind wir vollständig geimpft und könnten auf Reisen gehen.Welche rechtlichen Möglichkeiten haben wir?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland-Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Das abgegebene Wohnmobil sollte bis Lieferung des Neuen in unserem Besitz bleiben,mündliche Zusage
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da seit dem ursprünglich vereinbarten Liefertermin im Februar 2021 mehr als sechs Monate verstrichen sind, sind Sie nunmehr berechtigt, dem Händler eine letzte Nachfrist zu vertragsgemäßer Erfüllung unter Androhung des Vertragsrücktritts gemäß § 323 BGB zu setzen.

Sollte diese Nachfrist fruchtlos ablaufen, so können Sie von dem Vertrag zurücktreten und zudem Differenzschadensersatz beanspruchen.

Sollten Sie sodann bei einem anderen Händler für dieses Modell einen höheren Preis zahlen müssen, so können Sie diesen Mehrbetrag als Schadensersatz einfordern.

Fordern Sie den Händler daher nachweisbar (=Einschreiben!) unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage zu vertragsgemäßer Erfüllung und Auslieferung auf.

Setzen Sie hierzu eine letzte Nachfrist von maximal 21 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Fristablauf von dem Vertrag gemäß § 323 BGB zurücktreten und sich die Geltendmachung von Schadensersatz vorbehalten werden!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Haben Sie denn noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten?? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben (3-5 Sterne anklicken), so dass ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Beratungsdienstleistung erhalte.

JustAnswer ist kein Forum!!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 15 Tagen.

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab??

Nachfragen stellen Sie nicht.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt