So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18726
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Fundtier Wellensittich. Ich habe es tierärztlich versorgen

Diese Antwort wurde bewertet:

Fundtier Wellensittich. Ich habe es tierärztlich versorgen lassen und der Verbandsgemeinde als Fundtier mit Ringnummer gemeldet. Dort wurde ich gebeten, noch das Tierheim zu informieren. Dieses fordert jetzt, dass ich den Vogel bringe, sonst würde ich ein Fundtier unterschlagen. Das halte ich für den Vogel für nicht gut. Er hat sich gerade etwas erholt. Und ich habe auch einen tollen Pflegeplatz gefunden, wo er bleiben könnte, wenn der Besitzer nicht gefunden wird...
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland-Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe nur noch 30 Minuten Zeit... Die haben mir mündlich Frist gesetzt bis heute, 12 Uhr.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich muss es bis 12 Uhr bringen, sonst würde ich es unterschlagen. Dort kommt es in Quarantäne. Und nach einer gewissen Zeit kommt es in die Vermittlung. Habe ich als Finder irgendwelche "Rechte"? Ich hab es doch gemeldet und Pflegeplatz angeboten...

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Zunächst einmal ist eine mündliche Frist nicht bindend.

Weiter wird durch Fristablauf keine Unterschlagung begangen.

Sie müssen den Vogel nur herausgeben, wenn Sie eine behördliche Anordnung erhalten.

Auf "Zuruf" müssen Sie nicht reagieren.

Vorsorglich können Sie dem Tierheim mitteilen, dass Sie einen speziellen Platz für den Vogel eingerichtet haben und diesen gerne übernehmen wollen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke. Nur leider habe ich jetzt den Vogel abgegeben. Wenn behördliche Anordnung käme, müsste ich trotzdem abgeben und würde ihn vermutlich nicht mehr wiederbekommen, wenn er dann zur Vermittlung frei ist... danke ***** ***** hätte noch der Status als finder interessiert....ob ich bevorrechtigt den Vogel dann adoptieren kann, wenn er wieder zur Vermittlung steht. ..

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Aber wenn Sie den Vogel später wollen, ist in der Tat eine Kooperation "zielführender".

Daher haben Sie faktisch alles richtig gemacht.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke. Gebe meine Sternchen und wäre gerne auch ra. Einen schönen Tag!