So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11873
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo ich habe 2020 eine Umschreibung meines Tschechischen

Kundenfrage

Hallo ich habe im Juni 2020 eine Umschreibung meines Tschechischen Führerscheines beantragt da ich von 2007 bis 2018 im Ausland wohnte und jetzt verlangt die Führerscheinstelle einen MPU von mir da mir 2006 der Führerschein wegen einer Alkoholfahrt in Polen von der Führerscheinstelle eingezogen wurde. Da ich seit 2007 in Tschechien wohnte habe ich 2008 einen Tschechischen Führerschein gemacht, und jetzt für die Umschreibung von der Führerscheinstelle ein MPU dafür verlangt wird und diese Entscheidung viel erst dieses Jahr im Juni.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich hatte zwei Monate zeit ein MPU Gutachten vorzulegen, aber das Gutachten ist negativ, da die MPU Stelle von mir einen Abstineznachweis über ein Jahr verlangt
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

bis wann hatten Sie eine Sperrfrist und wann genau haben Sie den tschechischen FS gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sperrfrist habe ich keine, den Tscechischen Führerschein habe ich 7,2008 bekommen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich muss nochmals nachfragen, weil die detaillierte Angaben entscheidend sind:

Sie hatten einen FS ? Aus welchem Land ? Der wurde Ihnen genau wann und von welcher Stelle (Land) entzogen ? Und was wurde bei dem Entzug angeordnet ? Wann sind Sie umgezogen ? Und wann haben Sie genau den FS in Techechien erworben?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich hatte den Deutschen Führerschein, der wurde mir in Polen wegen Alkohol 2006abgenommen und an die Führerscheinstelle nach Freyung (Bayern) gesendet. Die Führerscheinstelle Freyung gab mir eine MPU Auflage. Diese war negativ. 2007 zog ich nach Tschechien beruflich und war auch dort gemeldet. Im Juli 2008 erworb ich die Prüfungen für den Tschechischen Führerschein. 2018 zog ich mot der Familie wieder nach Deutschland Juni 2020 hatte ich die Umsvhreibung des Tschechischen Führerschein auf Deutsch beantragt doch erst diese Jahr Juni 2021 habe ich das Schreiben für die Vorlage der MPU bekommen mit einer Frist von zwei Monaten. Die MPU habbe ich gemacht und ist negativ, keinen Nachweis auf Abstinenz über ein Jahr. Und weil ich nicht mehr wusste was ich 2006 in Polen getrunken hatte und wie viel. Die Führerscheinstelle Warendorf braucht 1 Jahr um mir das Schreiben für die MPU zusendet .
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn der Führerschein im EU-Ausland erworben wurde und KEINE Sperrfrist in Deutschland doer Polen verhängt wurde und bei Erwerb des FS ein Wohnsitz in diesem Land bestand, dann muss von der deutschen Behörde der in der EU erworbene Führerschein anerkannt werden (Entscheidung des EUGH vom 26.04.2016, AZ: C - 419/10).

Zusammenfassend heißt dies: Wenn keine Sperrfrist in Deutschland bestand als Sie den FS in Techechien erworben haben muss er anerkannt werden und kann nicht von einer MPU abhängig gemacht werden.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Ansonsten geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Das heißt das der Führerschein auch ohne MPU umgeschrieben werden kann?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es beim Erwerb keine Sperrfrist gab, dann ja.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Gibt es denn noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Das gilt auch wenn ich von 2007 bis 2018 im Ausland lebte und auch mit den Tschechischen Führerschein in Deutschland gefahren bin und bei Polizeikonrtollen bezüglich des Führerscheines keine probleme hatte und fahren durffte?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

nochmals: wenn es keine Sperrfrist gad, dies ist das allein Entscheidende, als Sie den FS erworben haben, darf es keine Probleme geben !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wären Sie nachdem ich all Ihre Fragen beantwortet habe nun so freundlich und teilen mit, ob noch Rückfragen bestehen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

darf ich fragen, was einer kurzen Rückantwort Ihrerseits entgegensteht, damit die Beratung abgesdchlossen werden kann ?!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass