So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21015
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo. Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es geht meines Erachtens um nachnarschaftsrecht. Es geht um das Schneiden der nachbarhecke .
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Darf ich höflich fragen wer soll die Hecke denn schneiden?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Es geht um den Teil der Hecke, der auf meiner Seite überhäuft bzw. in meine Gearage wächst, der laut meinen Nachbarn nicht zurückgezogen bzw. abgeschnitten werden kann. Aus meiner Garage heraus kann ich die Pflanzen nicht weit genug zurückschreiben, ich müsste das vom Garagendach machen.
Sehr geehrter Ratsuchende, wenn es sich um die Hecke des Nachbarn handelt und wenn ihr Grundstück doch die überhängenden Zweige beeinträchtigt wird greift Paragraph 910 BGB. Sie müssen den Nachbarn anschreiben, ihm eine angemessene Frist zur Beseitigung setzen und wenn diese Frist abläuft, dürfen Sie die Zweige selbst abschneiden und behalten.Wenn Sie dazu das Grundstück beziehungsweise die Garage des Nachbarn betreten müssen hilft Ihnen das so genannte Hammerschlag und Leiter Recht, dass für solche Vorkehrungen zulässt, dass sie das Grundstück des Nachbarn betreten.Einen Augenblick, ich sag Ihnen gleich die Voraussetzungen
Nutzung
• Die Arbeiten sind 1 Monat vor Beginn anzukündigen
• Datum und Uhrzeit des Beginns der Arbeiten müssen genannt werden
(Die Arbeiten dürfen nicht zur Unzeit ausgeführt werden)
• Über die Voraussetzungen für die Nutzung des Grundstückes ist der Nachweis zu führen
➢ Dies sind Bau- und Instandsetzungsarbeiten
(Reparaturbedürftigkeit beschreiben)
➢ Unterhaltungsarbeiten, die den Eintritt von Schäden vermeiden
➢ Verschönerungsarbeiten sind nicht zulässig
(wenn ohne Notwendigkeit nur das Aussehen der Baulichkeit verändert wird)
• Art, Umfang und Dauer der Arbeiten müssen dem Nachbarn dargelegt werden
➢ Beschreibung der Arbeiten
(Verputzen, Wärmedämmung, Baugrube, usw.)
➢ Welcher Platzbedarf auf dem Grundstück ist erforderlich
(welche Grundstücksteile stellt der Eigentümer zur Verfügung)
➢ Das Grundstück darf nicht als Lagerplatz für Baumaterial genutzt werden
➢ Wie und womit wird das Grundstück des Nachbarn benutzt
(Gerüst, Baufahrzeuge, Bagger, Bauarbeiter usw.)
➢ Die Dauer der Nutzung – witterungsbedingte Einflüsse können die Arbeiten verzögern
➢ Die Arbeiten sind so auszuführen, dass Schäden vermieden werden
• Die Arbeiten dem Nachbarn schriftlich mit Zustellungsbescheinigung mitteilen
(gegen Empfangsbekenntnis oder Einschreiben mit Rückschein)
• Als Ausnahme hiervon gilt nur die „Rechtausübung im Notstand“
Beantwortet das Ihre Frage?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich habe meine Nachbarn schon mehrmals gebeten, die Pflanze zurückzuschneiden und auch dafür Sorge zu tragen, dass diese rechtzeitig wieder zurückgeschrieben werden. Ich muss Ihnen das jedesmal wieder sagen. Jetzt möchte ich die Pflanzen selbst von meinem Garagendach zurückschreiben, dafür müsste ich mich allerdings mit meinem Oberkörper über die Grundsrücksgrenze beugen, um die Pflanzen direkt hinter dem Zaun auf meinem Grundstück zu schneiden. Darf ich dass? Muss ich dafür auch einen Termin anmelden.
Um Gottes willen, das dürfen Sie auf jeden Fall. Sie betreten ja nicht das Grundstück sondern es ist nur der Luftraum. Im übrigen gilt das, was ich Ihnen oben gesagt habe.
Das ist überhaupt kein Problem und kein Fall des Hammerschlagsund Leiterrechts
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Dann probiere ich das mal so.
Ich habe keine Lust mehr auf das Thema, das Problem gibt es seit fast 3 Jahren.
Ich wollte das vor 2 Jahren schon mal machen, da hat sie mir aber per WhatsApp gedroht, ich würde ihr Eigentum beschädigen. Und da ich mir unsicher war, habe ich es gelassen.
Also mache ich das jetzt und dann muss sie reagieren.
Wenn Sie die Voraussetzungen des Paragraph 910 BGB einhalten, so wie ich es ihnen geschrieben habe dürfen Sie das auf alle Fälle. Sie betreten ja nicht das Grundstück sondern sie sind ja nur im Luftraum.
Wenn ich Ihnen helfen konnte und keine Fragen mehr bestehen würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen vielen Dank
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sie haben mir geholfen. Danke. Bewertung folgt.
Sehr gerne! Vielen Dank ***** ***** Gute