So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20997
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo! Ich habe eine Anzeige auf sexuelle Belästigung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe eine Anzeige auf sexuelle Belästigung letztes Jahr gemacht. Heute habe ich erfahren, dass der Person nicht bestraft wurde. Also die Staatsanwaltschaft hat gesagt, dass das Strafverfahren eingestellt wurde. Was kann ich tun?
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Anzeige in der Polizei, Staatsanwaltschaft hat es im November 2020 übernommen. Ich wurde nicht darüber informiert, weil die einen Brief in meiner alte Adresse geschickt hatten.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke schön!
Sehr geehrter Ratsuchender,Ich gehe davon aus, dass das Strafverfahren mangels hinreichenden Tatverdachtseingestellt wurde.So eine Einstellung nach Paragraph 170 Abs. 2 der Strafprozessordnung bedeutet nicht, dass etwa ein Freispruch erfolgt ist. Sie bedeutet nun nur, dass derzeit kein hinreichender Tatverdacht besteht. Tauchen also neue Beweise auf, kann der Strafverfahren jederzeit wieder aufgenommen werden. Ansonsten müssen Sie sich die Einstellungsverfügung ganz genau ansehen, weswegen genau eingestellt wurde
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Die Staatsanwaltschaft hat gesagt die schicken mir das Brief erneut. Steht das alles genau in dem Brief? und denken Sie ich würde einen Anwalt brauchen um die Strafverfahren nochmal zu öffnen. (Entschuldigung für mein Deutsch)
Ihr Deutsch ist doch sehr gut! Es müsste alles in dem Brief stehen, vor allem deswegen eingestellt wurde. Es gibt verschiedene Einstellungsarten, zum Beispiel wegen Geringfügigkeit oder aber wegen mangelnden Tatverdacht. Es gibt aber auch die Einstellung weil der betreffende schon so viele Straftaten begangen hat, dass die eine Straftat nicht mehr ins Gewicht fällt.Wie gesagt sagt Ihnen der Brief näheres und auch, wie Sie gegen die Einstellung vorgehen können
Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Gerne gebe ich Ihnen eine positive Bewertung. Aber noch eine Frage, wenn ich die genau Akten sehen will, bzw. wie die Ermittlung genau gelaufen ist, wer wurde befragt usw. wäre das mir erlaubt? und wenn ja, wie mache ich das?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
genaue*
Sie müssten Akteneinsicht beantragen. Sie als privat Person bekomme nur Kopien aus der Akte. Wenn Sie die vollumfängliche Akte einsehen möchten müssten Sie dazu einen Rechtsanwalt beauftragen.
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für die Hilfe! Und einen schönen Tag noch!
Danke, ***** ***** ich Ihnen auch alles Gute