So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11885
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen bzgl. einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe Fragen bzgl. einer Miet-Sache.
Ich bin vor über 10 Jahren in eine städt. geförderte Whg als Mieterin gezogen, plötzlich werde ich jetzt von einem anderen Amt (Amt f. Wohnen und Migration) angeschrieben, die meine Wohnberechtigung anzweifeln und von mir verlangen, sämtliche Formulare zu meinen Vermögensverhältnissen anzugeben. Damals bin ich im Rahmen des 3. Förderweg Normalprogramm in München in die Whg gezogen. Zwischenzeitlich verdiene ich etwas mehr.
Auf Nachfrage hat die Hausverwaltung (städt. Unternehmen) mir auch bestätigt, mit dem o.g. Amt nichts zu tun zu haben, die Hausverwaltung hat bereits vor 2 Jahren eine aktuelle Verdienstbescheinigung von mir erhalten und meine Wohnberechtigung nicht in Frage gestellt.
Im Schreiben des Amtes fehlen Rechtsfolgen, allerdings wurde eine Frist zur Einreichung der ausgefüllten Formulare bis 16.09.2021 gesetzt.1. Soll ich pauschal einen Widerspruch einreichen?
2. Kann mir gekündigt werden, sollte mein aktuelles Einkommen über der Fördergrenze für die Wohnung liegen?
Falls ja, ich habe gelesen, dass es bei erhöhtem Einkommen eine s. g. 'Fehlbelegungsabgabe' geben könnte. Verstehe ich das richtig, dass der Vermieter die Miete dann erhöht und der Mieter dennoch in der Wohnung bleiben darf?
Quelle: http://www.rechtslexikon.net/d/sozialer-wohnungsbau/sozialer-wohnungsbau.htm
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie das erwähnte Schreiben zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hallo, wird das veröffentlicht?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Wir bleiben gerne im Chat
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Meine Frage muss bitte anonymisiert werden, wenn diese schon veröffentlich werden soll. Bitte streichen Sie Frist, Name des Amtes, Angabe des 10j. Wohnens, 3. Förderweg Normalprogramm

Sehr geehrter Fragesteller,

der Chat ja, die Anlagen nicht.

Gerne kann auch "anonym" telefoniert werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.