So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18595
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo! Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo!
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich möchte wissen was günstiger für mich ist. Meinem Mann gehört das Haus. Wir haben eine Tochter (13). Vorletzte Woche ist er übergangsweise, bis ich eine Wohnung habe zu seiner Mutter (eine Straße weiter) gezogen ohne sich umzumelden. Alle Kosten laufen momentan noch so wie vorher. Ist es jetzt besser für mich bei ihm schon jetzt Trennungsgeld einzufordern? Oder ist das "Mietfreie" wohnen in seinem Haus günstiger? Entschuldigen, jetzt ist es doch etwas länger geworden.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich wohne in NRW

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Das hängt vom Einzelfall ab.

Maßgeblich ist hier für die Größe der Immobilie und das Einkommen ihres Ehemannes.

Vorsorglich können Sie jedoch Trennungsgeld einfordern und hilfsweise zusätzlich das mietfrei wohnen. Dies sollte gegenüber ihrem Ehemann angezeigt werden.

Für eine genaue Berechnung werden sie jedoch nicht umhin kommen, dies bei einem Rechtsanwalt vor Ort durchführen zu lassen. Diese gewährleistet auch, dass sie im Rahmen der Trennung/Scheidung keine finanziellen Nachteile bezüglich nicht erkannter Ansprüche haben.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung. Danke