So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21016
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Arbeitgeber verpflichtet alle Mitarbeiter (Geimpft oder

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Arbeitgeber verpflichtet alle Mitarbeiter (Geimpft oder ungeimpft) nach dem Urlaub, einen Corona-Test bei einer offiziellen Teststelle durchzuführen, unabhängig davon, wo der Urlaub verbracht wurde. Ich arbeite in einem Architekturbüro mit Kundenkontakt, es werden z.Zt. keine Tests mehr vom AG zur Verfügung gestellt.Ist diese Maßnahme rechtens?Mit freundlichen GrüßenVera Schmidt
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Angestellte, unbefristet
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein, vielen Dank.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

In welchem Bundesland arbeiten Sie ?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Rheinland-Pfalz
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich hätte lieber eine Antwort per E-Mail
Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen einen Test zur Verfügung zu stellen und diesen zu bezahlen. Eine Testpflicht kann er jedoch nur dann anordnen, wenn konkrete Verdachtsmomente bestehenWeist der Arbeitnehmer beispielsweise coronatypische Symptome wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Atembeschwerden auf und ist eine Beschäftigung ohne Kontakt zu Anderen – beispielsweise im Home Office nicht ausgeschlossen, darf der Arbeitgeber einen Corona-Test anordnen. In diesen Fällen, in denen der Arbeitgeber einen konkreten Verdacht einer möglichen Ansteckung hat, gebietet es bereits die allgemeine Fürsorgepflicht des Arbeitgebers zum Schutz der anderen Beschäftigten, eine Testdurchführung anzuordnen.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch irgendwelche Fragen? Gerne wenn ich ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank

Das sind doch gute Neuigkeiten.

Gibt es Schwierigkeiten beim Bewerten?

Der Arbeitgeber kann also nicht einfach so einen Test an ordnen sondern nur bei Symptomen. Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** also mit: nur weil ich z. B. 1 Woche Urlaub hatte, ( kein Aufenthalt im Ausland etc.) kann mein Arbmich nicht zu einem Test verpflichten.
Mit freundlichen Grüßen
Vera Schmidt
Sehr geehrter Ratsuchende, nein das kann er nicht, nur wenn sie Symptome habenWenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Es wäre sehr nett, wenn Sie mich positiv bewerten und damit bezahlen würden. Sie müssen den Test nicht machen, es sei denn sie haben Symptome.
Nur wenn wir Experten für unsere Arbeit bezahlt werden und das werden wir nur wenn sie auf 3-5 Sterne klicken kann dieser Service, auch an einem Sonntag weiter für Sie zur Verfügung stehen
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.