So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18711
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich wohne seit 10nJahren in meiner Wohnung, 4 davon habe ich

Kundenfrage

Ich wohne seit 10nJahren in meiner Wohnung, 4 davon habe ich mit Meier Frau dort gelebt. Zurzeit ist meine Frau im Ausland und aufgrund dessen möchte ich mir einen Mitbewohner in meiner Wohnung aufnehmen. Meine Vermieterin meint, sie dürfe mir das untersagen. Eine Bekannte von mir, sie vermietet selbst 7 Wohnungen sagt, dem sein nicht so. Ich hätte das Recht auf einen Mitbewohner. PS: die Ursprungsmiete war 545,- nach dem meine Frau mit einzog wurde die Miete auf 695€ erhöht.
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Nein. Wir haben seit über 10 Jahren keinen schriftlichen Mietvertrag. Wir haben ein äußerst familiäres Verhältnis, scheinbar nur momentan gestört. Der geplante Mitbewohner (23/Mann) ist der Shon einer Freundin meiner Vermieterin und diese möchte ihren "kleinen Sohn" wohl gern im eigenen Haus wissen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Zunächst nicht.
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Steht im Mietvertrag etwas zur Untermiete?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Es gibt keinen schriftlichen Mietvertrag. Meine Vermieterin hat ja schon bei meiner Frau zu gestimmt, dass die Wohnung zu zweit bewohnt werden darf (es ist eine 4 ZiKüBad-Wohnung!) Es wird nun lediglich die Person ausgetauscht.
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Das Gesetz sieht keine Untervermietung im Mietverhältnis vor.

Denn ein Mietverhältnis ist ein Vertragsverhältnis, bei welchem der Gesetzgeber bewusst gewollt hat, dass sich die Parteien selbst aussuchen.

Die Rechtsprechung macht hier nur Ausnahmen bei Familienangehörigen. D. h. Ehepartner und Kinder dürfen in die angemietete Wohnung aufgenommen werden.

Nicht mehr gilt dies für Freunde und weitere Dritte. Der Vermieter muss nicht akzeptieren, dass fremde Personen mit in die Mietverhältnis leben.

Sollte gleichwohl eine Aufnahme in die Wohnung erfolgen, kann hieraus ein fristloser Kündigungsgrund resultieren.

Dieses Risiko müssen Sie bedenken.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-