So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23935
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Warenbetrug:Habe über eine Plattform von privat etwas

Diese Antwort wurde bewertet:

Warenbetrug:Habe über eine Plattform von privat etwas gekauft und gleich bezahlt, er wollte auch gleich versenden nur brachte er jeden Tag eine andere ausrede warum er nicht zur post gehen konnte. Nach mehrmaliger Aufforderung das Geld zurück zu zahlen habe ich Anzeige erstattet zudem läuft ein Mahnbescheid, wie hoch stehen die Chancen das Geld wieder zu sehen?
Fachassistent(in): Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Fragesteller(in): Ich habe einen chatverlauf und davon Bilder gemacht.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Welche Kosten kämen auf mich zu im Falle das das ganze vor Gericht geht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Wo ist der Sitz des Verkäufers?

Gehen Sie von weiteren Betrugshandlungen der Gegenseite aus?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Der Verkäufer wohnt in Enzklösterle ( Baden Wütttemberg)
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es handelt sich um eine Privatperson, er hat noch mehr Artikel zum Verkauf ausstehend gehabt also denke ich das er noch mehr Leuten das Geld aus der Tasche ziehen wollte.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Die Chance, dass sie irgendwann einmal an ihr Geld kommen, ist durchaus als hoch einzuschätzen.

Da es sich um eine betrügerische Handlung handelt, wird die Privatperson auch nicht durch eine möglicherweise eingeleitete Insolvenz davon frei (wenn ihre Forderung aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung zur Insolvenztabelle angemeldet wird).

Daher wird sowohl die Strafanzeige als auch eine gerichtliche Titulierung letztlich Erfolg haben.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank, für die schnelle Beantwortung. Hat mir sehr geholfen.