So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20998
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe ein befristetes Arbeitsverhältnis mit der

Kundenfrage

Ich habe ein befristetes Arbeitsverhältnis mit der Senatsverwaltung für Bildung in Berlin abgeschlossen. Ich habe letzte Woche schriftlich gekündigt. Der Arbeitgeber hat mein Gehalt für August nicht überwiesen und möchte allerdings, dass ich meine Kündigungszeit arbeiten. Muss ich ohne Zahlung arbeiten? Danke ***** ***** für Ihre Hilfe.
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): Ich habe in August 2021 angefangen, obwohl die Senatsverwaltung die erste 8 Tage nicht berücksichtigen wollen. Ich habe ohne Vertrag im Auftrag der Schule gearbeitet.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die 40 Seiten die ich für die Senatsverwaltung (Lebenslauf, vorherige Beschäftigungen, und sonstiges) habe ich noch nicht ausgefüllt und zurückgeschickt,
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Die Schule beschuldigt mich jetzt, dass ich meine Unterrichtsverpflichtungen nicht mehr nachkommen wollen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Hier kommt es darauf an, wann nach dem Arbeitsvertrag das Gehalt fällig ist.

Denn ein Zurückbehaltungsrecht an Ihrer Arbeitsleistung haben Sie nur dann, wenn der Arbeitgeber mit dem Lohn in Verzug ist.

Sie dürfen zudem die Arbeit dann nicht verwweigern, wenn nur eine kurzfristige Verzögerung der Zahlung eintritt.

Im öffentlichen Dienst haben Sie ja einen zahlungskräftigen Arbeitgeber, so dass hier Einshränkungen gelten

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

Kann ich noch weiterhelfen?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 18 Tagen.
haben Sie noch Fragen wenn ja sehr gerne wenn ich heute Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchende, ist der Lohn denn zwischenzeitlich eingegangen?