So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11871
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich hatte einen auto unfall mit einem leihwagen gehabt, bin

Kundenfrage

hey, ich hatte einen auto unfall mit einem leihwagen gehabt, bin ins aquaplaning gekommen und bin dadurch ein stück an einer autobahnplanke, in einer ausfahrt entlang, gerutscht. ich (idiot) bin tatsächlich erst noch weiter gefahren und habe erst verspätet die polizei, aufgrund des unfalls, informiert. dadurch greift natürlich nicht die versicherung, und ich muss den entstandenen schaden am auto zahlen. Nun ich bin student, durch corona auch kaum geld, ich komme jetzt ins letzte semester, kann mir ein Anwalt dabei helfen, dass ich den betrag nicht zubeginn komplett zahlen muss, sondern in raten und evtl. das es so möglich, nach beendigung meines studiums und damit verbundennen eintritt ins berufsleben, ich den großteil davon abbezhalen kann? ich hoffe ich konnte mein anliegen relativ kompakt beschreiben
Fachassistent(in): Wurde die Versicherung offiziell informiert?
Fragesteller(in): es war ein leihwagen und ich habe dummerweise fahrerflucht begangen, wo diese nicht greift
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): es müssten alle details sein
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn schon diesbezüglich mit der Leihwagenfirma verhandelt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hey, ich bin Carsten und nein. und der vollstreckungsbescheid ist auch schon raus. ich habe da was verpennt, tut mir leid, das hatte ich vergessen zu erwähnen, der kam vor 12 tagen...
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
wie tritt man den in verhandlung? ich kenne mich damit überhaupt nicht aus und bin hier auch mit komplett überfordert
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Sie sollten mit der Firma in Verbidnung treten (einen Brief schreiben), Ihre finanzielle Lage schildern und anbieten, die Summe in monatlichen Raten, deren Höhe Sie angeben, zu zahlen.

Zwar gibt es keinen Rechtsanspruch auf Ratengewährung, aber in der Regel wird man der Ratenzahlung zustimmen, wenn man erkennt, dass eine höhere Zahlung nicht möglich ist.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen bzw. unklar ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
ist es hier erheblich noch einspruch in den vollstreckungsbescheid einzulegen um darum zu verhandeln oder sich direkt an die leihwagen firma zu wenden bzw. an die prozessbevollmächtigten?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

man kann natürlich Einspruch einlegen, dann gibt es ein Gerichtsverfahren, was natürlich weitere Kosten "produziert". Zudem kann man auch dem VB zwangsvollstrecken.

Sie sollten am besten sofort mit den Anwälten in Verbindung zutreten, um zu versuchen, eine Ratenzahlung zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen ? Sind Sie doch bitte so freundlich und geben eine kurze Rückmeldung, um zu wissen, ob die Beratung abgeschlossen ist.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass