So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 44324
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe mit einem PHlillip Lang Marketing Agentur für

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe mit einem PHlillip Lang Marketing Agentur für Freiheit, einen Vertrag geschlossen. Ich habe zunächst am Beratungstag 3000 Euro bezahlt. Ich war überzeugt, dass es funtioniert. Dann musste ich feststellen, das das fantastische Geschäftsmodell keines ist, sondern althergebrachtes Werbungschalten und mit sehr viel Arbeit verbunden ist, jedenfalls, nichts so wie geworben.
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Nun, um es zu beenden, strat ich per Whatsapp von dem Vertrag zurück. Ich wurde sofort gesperrt. Niemand schaut 480 !! Videos an, um was zu lernen, das locke mit einem Drittel hätte gezeigt werden können.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ja. Herr P. Lang meinte, dass er sich an den Vertrag halte, es sei so was wie Existenzgründung und daher würde er es nicht zahlen. Ich müsste die volle summe zahlen. Jetzt habe ich das Problem, wie ich mein Recht beomme, mein Geld und diese arglistige Täuschung bekannt mache, dass nicht noch mehr auf den redseligen Hern hereinfallen. Jürgen Göller

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können sich unter den geschilderten Umständen in der Tat erfolgreich von dem Vertrag wieder lösen.

Sie sind nämlich berechtigt, diesen gemäß § 123 BGB anzufechten und damit rechtlich hinfällig zu machen.

Anlässlich des Vertragsschlusses hätten Sie umfassend über die Methoden dieses Werbe-Geschäftsmodells im Einzelnen aufgeklärt werden müssen.

Es handelte sich hierbei nämlich um vertragswesentliche Umstände: Wären Sie in dieser Hinsicht wahrheitsgemäß aufgeklärt worden, so hätten Sie den Vertrag nicht geschlossen!

Die Unterlassung dieser rechtlich gebotenen Aufklärung berechtigt Sie nunmehr zur Anfechtung Ihrer Vertragserklärung auf der Grundlage des § 123 BGB.

Erklären Sie daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage vorab per Mail und sodann nachweisbar (Einschreiben!) die Anfechtung.

Mit erfolgter Anfechtung gilt der Vertrag als von Anfang an nichtig (§ 142 BGB). Sie sind an den Vertrag rechtlich dann nicht mehr gebunden!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten?? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben (3-5 Sterne anklicken), so dass ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Beratungsdienstleistung erhalte.

JustAnswer ist kein Forum!!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.