So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3762
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Hallo. Meine Eltern haben meinen Bruder und mich jeden mit

Kundenfrage

Hallo. Meine Eltern haben meinen Bruder und mich jeden mit der Hälfte des Erbgutes bedacht ( Testament). Frage: da mein Bruder jetzt verstorben ist, bekommt meine Schwägerin nun die Hälfte?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, vielen Dank
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

hatte ihr Bruder Kinder?

Gerne antworte ich weiter.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ja, einen Sohn
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 9 Monaten.

Vielen Dank.

Für den Fall, dass die Eltern Ihres Bruders versterben, auch gegebenenfalls separat jeweils die Elternteile würde dann die Erbfolge im Hinblick auf das Kind ihres Bruders weitergelten. Dies bedeutet, dass zwar jetzt Ihre Schwägerin und das Kind Erben Ihres Bruders werden. Sofern allerdings die Eltern Ihres Bruders versterben, würde lediglich das Kind an dem Erbe beteiligt werden, weil dieser alleine Abkömmling ihres Bruders ist.

Die Schwägerin würde insofern nichts von dem Erbe der Eltern erhalten.

Es bleibt dann auch bei der hälftigen Erbbeteiligung von Ihnen und Ihrem Neffen bzw. Nichte.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen bei Nachfragebedarf jederzeit gerne zur Verfügung.

Über Ihre anschließende positive Bewertung (3 bis 5 Sterne) freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Konnte ich Ihre Frage beantworten oder haben Sie noch weitere Fragen?

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt