So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23830
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Ich habe eine französische Bulldogge privat ohne Kaifvertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine französische Bulldogge privat ohne Kaifvertrag gekauft. Der Hund hat leider eine angeborene Krankheit, wie ich nun vom Tierarzt bestätigt bekommen habe. Kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): die Besitzerin hatte den Hund selbst nur wenige Tage, ihn gesund beim Züchter gekauft und mir gesund verkauft. Ich habe am Abend in seinem Auge etwas entdeckt und ihr gleich mitgeteilt. Ist diese Beratung kostenfrei?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn das Tier eine angeborene Krankheit hat, liegt hierin ein Sachmangel im Sinne der §§ 434 ff BGB.

D. h. sie können die Mängel Gewährleistungsrechte nach § 437 BGB geltend machen. Dies umfasst auch den Rücktritt vom Kaufvertrag, da eine angeborene Krankheit nicht nachgebessert bzw. beseitigt werden kann.

Die vorgenannten Regelungen greifen per Gesetz. Ein Kaufvertrag ist nicht notwendig.

Sie können und sollten den Mangel in Form der Krankheit bei der Gegenseite anzeigen und den Rücktritt schriftlich und nachweislich erklären. Fordern Sie unter Fristsetzung die Rückabwicklung des Vertrages und die Rückzahlung des Geldes bei Übergabe des Hundes.

Ihre Rechtsposition ist sehr stark.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke vielmals! Welche Fristsetzung ist angemessen, 14 Tage? Da es ein Welpe ist, sollte es nicht zu lange dauern.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Als Frist können Sie zwischen 10-14 Tagen nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Mache ich das per Einschreiben oder geht das vorab auch per WhatsApp?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das war der Kaufvertrag der Erstbesitzerin mit dem Züchter.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vorsorglich sollten Sie dies vorab per Whatsapp und sicherheitshalber sodann noch per Einschreiben vornehmen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke! Sollte ich die Rechnung der Augenklinik auch zurückfordern?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, Sie können auch die Kosten einfordern, welche Ihnen im Zusammenhang mir der Rückabwicklung wegen des beschriebenen Mangels entstanden sind.

Dies ist auch von § 437 BGB umfasst.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wir wohnen ca. 1 Stunde entfernt. Kann ich um die Abholung bitten oder muss ich ihn bringen?
Fahrtkosten?
Anbei die Rückmeldung der Besitzerin auf meine Bitte um Rücknahme.
Würde ein evtl. Rechtsstreit erfolgreich für mich sein?
Könnte die Erstbesitzerin den Kaufvertrag mit dem Züchter auch rückgängig machen?
Die Tierärztin meinte, evtl. hat sie den Hund mit dem Wissen weiterverkauft. Ich möchte jedoch nichts unterstellen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.
Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.
Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.
Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Kann ich diese Beratungskosten ebenfalls einfordern?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
sie können die Abholung Zug-um-Zug gegen Zahlung des Kaufpreises verlangen.

Alternativ können Sie das Tier bringen und die Kosten des Transports erstattet verlangen.

Auch die Rechtsberatungskosten können Sie geltend machen.

Wie das Rechtsverhältnis mit der Vorbesitzerin und Züchterin ist, kann ich nicht beurteilen.

Dies müsste ggf. in einer neuen Frage mit neuem Sachverhalt geklärt werden.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich habe den Hund am 3.8. geholt und durch Bezahlung in den nachfolgenden Tagen sozusagen offiziell gekauft. Gibt es da zeitlich ein Problem? Oder ist das unrelevant. Kann ich Ihnen das Schreiben zur Gegenprüfung schicken?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
In welcher Höhe kann ich die Fahrkosten geltend machen. Bis zur Tierklinik waren es 70 km einfache Strecke.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wie kann ich Sie beauftragen, sollte die Verkäuferin nicht darauf reagieren oder eingehen?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es gibt keine zeitlichen Probleme, da Mängelgewährleistungsrechte bis zu 2 Jahren geltend gemacht werden können.

Die Fahrtkosten können mit 0,30 Cent pro Kilometer angesetzt werden.

Wenn Sie höhere Kosten nachweisen können, können auch diese angesetzt werden.

Aufgrund bestehender Arbeitsauslastung kann ich gegenwärtig leider keine neuen Mandate annehmen.

Sicherlich wird Sie jedoch auch ein Rechtsanwalt vor Ort in dieser Sache unterstützen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich danke ***** ***** für die Beratung. Noch eine letzte Frage. Die Mutter der Besitzerin möchte ihn für den ursprünglichen Preis ohne Kosten nehmen, aber erst nach der Angabe den Kaufpreis überweisen. Sollte ich mich darauf einlassen?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

dann laufen Sie Gefahr, dass Sie ihrem Geld hinterherrennen und ggf. doch einen Anwalt beauftragen müssen.

Es spricht doch nichts gegen Übergabe gegen Zahlung.

Dies wäre die optimale Lösung.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Können Sie mir bitte sagen, was ich ihn den Rückgabevertrag unbedingt schreiben sollte? Die möchten erst nach Übergabe überweisen. Ich habe Angst, das nichts Rechtssicher zu schreiben. Danke.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

bitte haben Sie Verständnis, dass die von Ihnen an das Portal bezahlten Kosten für einen Rechtsanwalt für Angaben bzw. die Vorformulierung eines Rückgabevertrags nicht abdecken.

Wenn Sie zu einem Anwalt vor Ort gehen, werden hier mehrere hundert Euro als Honorierung fällig.

Gerne dürfen Sie eine erneute Frage mit Ihrem Anliegen an mich richten.

Ich kann Sie dann auch in dieser Angelegenheit unterstützen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-