So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40444
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Ich habe einen gewerbemietvertrag der noch bis

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich habe einen gewerbemietvertrag der noch bis September 2023 läuft, und würde gerne vorzeitig aus dem Mietvertrag ausscheiden, da aufgrund von Corona der Umsatz leider nicht mehr langt. Ich würde aber auch ungern Insolvenz anmelden.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Der Vertrag wurde im Juli 2020 unterzeichnet
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir sind schon auf der Suche nach Nachmietern, die von der Vermieter-Gesellschaft aber leider abgelehnt worden sind

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Ist denn in Ihrem Mietvertrag geregelt, dass Sie untervermieten dürfen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo, Untervermietung bedarf der Zustimmung des Vermieters.
Wir haben auch schon Nachmieter vorgeschlagen, die aber der vermietergesellschaft nicht zugesagt haben.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank .

Sie sollten den Vermieter um Erlaubnis zur Untervermietung ersuchen und einen konkreten Untermieter präsentieren. Lehnt der Vermieter die Untervermietung ab so können Sie unabhängig von der Restlaufzeit Ihres Mietvertrages nach § 540 ABsatz 1 BGB den Mietvertrag ordentlich kündigen.

Das bedeutet: Entweder Sie haben einen Untermieter und damit eine finanzielle Erleichterung oder aber Sie kommen vorzeitig aus dem Vertrag heraus.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Im Mietvertrag steht als Verwendung: Eiscafé mit kleinen Speisen und Café- muß der Untermieter sich dann auch daran halten, oder dürfte dieser etwas anderes machen.
Vom Vermieter aus- für die Suche eines Nachmieters soll auch möglich Café bleiben oder Einzelhandel. Denke eine Gestattete Untervermietung wäre dann auch nur für diese Sparte möglich.
Gruß

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja der Untermieter muss sich an diese Nutzungsbeschränkung halten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo,
Kann man in den untermietvertrag eine Klausel mit einsetzen, dass der Untermieter, sofern er den 2.Monat in Folge die Miete nicht zahlt, sofort den gemieteten Laden räumen muß - (dann fristlos gekündigt)und die Mietkaution in diesem Fall für die aufgelaufenen Mietzahlungen verwendet werden kann?Gruß

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne antworte ich Ihnen weiter. Leider haben Sie die Antworten vom 19.08.2021 nicht bewertet. Ich darf Sie bitten dies noch nachzuholen.

Vielen Dank ***** ***** freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich bewerte sie gerne, aber das Anliegen ist ja noch nicht abgeschlossen- ich musste mich erstmal mit dem in Frage kommenden Untermieter in Verbindung setzten, bevor ich weitere Fragen stellen kann- und auf der Homepage steht- beliebig viele Fragen bis man zufrieden mit der Antwort ist oder eine passende Lösung gefunden hat- nirgends steht- alles an einem Tag zu regeln
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ganz oben steht sogar kostenlos…. Aber sobald ich eine Frage stelle- kostet es für mich schon Geld…. Wo ist also was kostenlos?

Sehr geehrter Ratsuchender,

natürlich können Sie eine Klausel zur Klarstellung einsetzen. Die Rechtsfolge der Kündigung ergibt sich allerdings schon aus dem Gesetz (§ 543 BGB). Nach Beendigung des Mietvertrages können Sie auch mit der Kaution aufrechnen. Auch dies ergibt sich aus § 387 BGB.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ok vielen Dank

Gerne!