So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7301
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe in meine haende ein arbeitsgerichturteil .ich habe

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe in meine haende ein arbeitsgerichturteil .ich habe anbieten telefonisch zum meine chef auch mit raten zum zahlen ,aber reagiert er nicht .was muss ich machen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): baden wuttenberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können leider nichts unternehmen. Wenn Sie veruteilt worden sind, Ihrem Arbeitgeber etwas zu zahlen, kann der Arbeitgeber die Zahlung des vollen ausgeurteilten Betrages verlangen. Auf eine Ratenzahlung muss der Arbeitgeber sich nicht einlassen. Wenn Sie nicht zahlen, kann er den Zahlbetrag bei Ihnen zwangsvollstrecken, er kann z.B. Ihr Bankkonto pfänden.

Es wäre also ratsam zu zahlen. Auf eine Zwangsvollstreckung sollten Sie es nicht ankommen lassen. Das verursacht weitere Kosten und Unannehmlichkeiten.

Ich bedauere außerordentlich, Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben zu können.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Gerne stehe ich für etwaige Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
also.meines ex .firma schuldet mich 7monate lohngeld.das ist arbeitsgericht urteil.was kann ich machen meines geld zum bekommen,

Achso. Jetzt verstehe ich. Sie haben ein Urteil und der Chef soll Ihnen etwas zahlen.

Wenn er nicht freiwillig zahlt, müssen Sie die Zwangsvollstreckung aus dem Urteil betreiben. Hierzu können Sie einen Gerichtsvollzieher beauftragen. Unter folgendem Link finden Sie ein Formular, das Sie ausfüllen, ausdrucken und zusammen mit dem Urteil an das Vollstreckungsgericht senden:

https://www.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/Service/Formulare/Vollstreckungsauftrag_an_Gerichtsvollzieher.pdf?__blob=publicationFile&v=10

Zuständig für die Zwangsvollstreckung ist das Amtsgericht, in dessen Bezirk der Chef seinen Wohnsitz hat. Sie können für die Zwangsvollstreckung auch einen Anwalt beauftragen. Dann regelt der Anwalt die Vollstreckung. Die Kosten dafür hat Ihr Chef zu tragen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.