So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23963
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Morgen, unser Nachbar hat seinen Pool 13cm linksseitig

Kundenfrage

Guten Morgen, unser Nachbar hat seinen Pool 13cm linksseitig auf unser Grundstück überbaut, die rechte Ecke sitzt genau auf der Grenze. Wir hatten die Grenze durch einen befreundeten Vermesser ausmessen lassen, da wir den alten kaputten Grenzzaun ersetzen wollten. Dem stimmt der Nachbar nur zu, wenn er in seiner gewünschten Höhe und Farbe ist und bei voller Kostenübernahme von uns
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Poolmauer wurde erst vor kurzem errichtet. Ursprünglich war der Pool hälftig auf beiden Grundstücken, aber da wir nur die Arbeit damit hatten und er ihn fast durchgehend mit seiner Familie genutzt hat, haben wir unsere Hälfte eingerissen. Da er selbst im Bauwesen tätig ist, kennt er sich sehr gut mit Grenzen aus und hätte sich darüber informieren müssen. Unser Grundstück ist jetzt voll einsehbar und unser Haus ist nur ca 7 m von der Grenze, so dass man auch dieses einsehen kann. Wir hätten einfach gerne Privatsphäre mit Sichtschutz und wollen den Überbau auch nicht so einfach hinnehmen
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Besteht Ihrerseits noch Beratungsbedarf?
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Herr Traub, Ja, der Bedarf besteht noch.

Mit freundlichen Grüßen ***

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Unstreitig ist, dass wenn der Pool überbaut ist und die Ecken teilweise auf der Grenze sitzen, dass eine Verletzung der Abstandsflächen vorliegt.

Denn ein Pool darf nicht auf die Grenze gesetzt werden.

Daher können Sie den Nachbarn klar darauf ansprechen, dass hier Grenzabstände nicht eingehalten sind.

Problematisch könnte sein, dass sie ursprünglich ihre Zustimmung zu dem Bau er Mauer erteilt haben, da der Pool gemeinsam genutzt wurde.

Allerdings könnten sie dezent der örtlichen Baubehörde einen Hinweis bezüglich Bau und Umfang des Pools geben. Gegebenenfalls schreitet die Baubehörde von Amts wegen ein und legt dem Nachbarn Veränderungen auf. Dies wäre der schnellste und einfachste Weg.

Der andere Weg würde, wenn sich der Nachbar weigert, über ein Rechtsanwalt gehen müssen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrter Herr Traub,Vielen Dank für Ihre Antwort.Der Pool wurde von unserem Vorbesitzer zusammen mit dem Nachbarn gebaut. Ein 8x 4 m Pool, der sich fast hälftig auf dem Nachbargrundstück und auf unserem befand , also ca 4x4 m auf jeder Seite, aber die Grenze verläuft bei uns schräg und somit nicht mittig durch den Pool. Wir haben die Mauern auf unserem Grundstück entfernt und von den Seitenmauern etwas mehr stehen lassen, weil uns die genaue Grenze nicht bekannt war und wir nicht wollten, dass er uns später für evtl. Schäden der Mauer auf seiner Seite haftbar machen kann. Er behauptet jetzt, dass wir eine Vereinbarung hatten, auf der Grenze abzureißen. Was nicht stimmt. Er hat seinen Teil mit einer neuen Abschlussmauer versehen und wir waren bei dem Bau nicht anwesend. Da er im Baugeschäft tätig ist, sind wir davon ausgegangen, dass er sich über die Grenze informiert und sich danach richtet. Vorallem da er nach eigenen Angaben jetzt, damit sehr viel zu tun hat durch seinen Beruf. Wir denken, er wollte die Max Größe für den Pool gewinnen. Er sieht das ganze als Lapalie. Da er zudem die ganze Nachbarschaft zum schwimmen einlädt, haben wir null Privatsphäre. Wir wollten auf eigene Kosten einen neuen Grenzzaun mit mit 2 m Höhe als Sichtschutz errichten, aber er hat das abgelehnt lt Nachbarrecht und er wollte nur 1,70 m. Wir sind ihm auf 1,80 entgegengekommen und er war einverstanden. Später schrieb er mir, dass wir uns ja auf 1.70 geeinigt hätten und dass er ursprünglich 1,50 wollte und wir 1,80 m. Er lehnt alles andere ab. Wir sehen nicht ein, dass er einfach überbauen darf, aber er bei dem Zaun auf das Nachbarrecht besteht und ihn als letztes Angebot die 1.80 auf unsere Kosten angeboten. Er selbst wollte einen neuen Zaun, weil der alte zusammengestückelt ist, weil er und die Vorbesitzer ihn damals teilweise entfernt hatten. Er will einfach nur, dass wir einen Zaun in seiner Wunschhöhe bauen und ist kompromisslos. Von daher würden wir auch gerne die Überbauung ablehnen. Er hat 2000 qm Grundfläche und wir im Hintergarten 100 qm und eh schon wenig Platz, so dass das Stellen einer Sichtschutzhecke 50 cm von der Grenze teilweise schwierig ist, weil das Grundstück nur 5 m breit ist auf einer Länge von 20 m, aber vielleicht die einzige Lösung. Können wir den Rückbau der Überbauung verlangen ? Oder wird es wirklich als Lapalie angesehen? Sein Bruder besitzt eine Anwaltskanzlei und ich hatte einen Anwalt schon angerufen, der mir sagte, dass es höchstens eine Überrentung gäbe und eine Hecke als Sichtschutz auch eine Einfriedung wäre und wir dazu auch seine Zustimmung bräuchten.Vielen lieben Dank
Ute Remhof
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Das Bauaufsichtsamt sagte uns, dass dies eine zivilrechtliche Sache sei, die sie nicht betrifft