So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5074
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Abend, um zu unserer Haustür/Klingel zu kommen muss

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, um zu unserer Haustür/Klingel zu kommen muss man auf dem Gelände etwa 20 Meter laufen! Die Vermieter lassen da aber ihren Hund frei Laufen. Jetzt wurde der Hund meines Besuches drei mal gebissen, da wir dachten der Hund ist nicht draußen aber die Vermieter lassen die Terassentür auf und der Hund kam zum Angriff!
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Natürlich, ich habe selber einen Hund. Es geht nur darum ob ich etwas machen kann wegen Besuch mit Hunde und Paketzustellung
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein! Meine Frage ist nur: Darf der Vermieter auf seinem Gelände bis zur Haustür seinen aggressiven Hund frei laufen lassen? So dass ich nicht sicher zur Haustüre komme, wenn deren Hund draußen sein sollte! Denke über Kündigung nach!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Muss mein Besuch, auch mit Hund, sicher zu mir kommen dürfen! Über das Gelände bis zur Haustür!
Vielen Dank ***** ***** Nachricht und Ihre Geduld.Sie haben einen Anspruch darauf, dass der Vermieter seinen aggressiven Hund nicht frei herumlaufen lässt. Grund dafür ist, dass es sich bei dem herumlaufenden Hund um einen Mangel an der Mietwohnung handelt.Sie können insofern vom Vermieter verlangen, dass er den Hund einfängt und nicht frei herumlaufen lässt. Wenn er dies verweigert, so können Sie den Mietvertrag fristlos kündigen, da dann ein Grund für die außerordentliche Kündigung wegen einer schweren Pflichtverletzung des Vermieters vorliegt.Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke! Von der Grundstückstür, über das Gelände bis zur Haustür muss es gewährleistet sein dass der Weg sicher ist.

Jawohl, dies muss der Vermieter gewährleisten. Ihn trifft diesbezüglich nämlich eine Verkehrssicherungspflicht. Kommt er dieser Pflicht nicht nach, können Sie wie oben beschrieben vorgehen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Klicken Sie bitte noch die Bewertungssterne an?

Warum haben Sie nicht bewertet?

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Natürlich haben diese Vermieter mir darauf dumm per WhatsApp geantwortet und gedroht! Na den Rest mal schauen wie es weiter geht! Da die Vermieter selber den Hausflur nicht sauber putzen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Werde eh wieder etwas neues suchen müssen! Da sollte man mal erst auch mit den Nachbarn sprechen!