So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40444
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe in Italien ein Auto über Check24

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe in Italien ein Auto über Check24 gemietet, hatte aber meine Kreditkarte nicht dabei (allerdings Fotos davon, den vorbebuchten Betrag auf dem Handy und habe mir die Karte nachsenden lassen), mir wurde kein Auto ausgehändigt, jedoch der volle Betrag von 554 Euro in Rechnung gestellt. Ist das rechtens?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Am 23.07.2021
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Autovermieter war Avis. Ich habe mit Check24 gebucht. Tui Cars war die Agentur dazwischen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage:

Darf ich Sie fragen: Sie haben bei Abholung des Fahrzeuges nicht bezahlen können?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich hatte alle Kreditkartendaten dabei, aber die Karte konnte nicht physisch in die Maschine eingeführt werden. Ich hätte auch auf anderen Wegen bezahlen können, aber ok, das stand so in den Mietbedingungen, dass es mit Kreditkarte sein muss.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
ich wurde gerade zu einer weiteren Zahlung von 51 Euro aufgefordert. Hängt das mit dem gewünschten Telefongespräch zusammen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Rechtlich gesehen liegt eine Vertragsverletzung vor, wenn Sie nicht mit Kreitkarte bezahlen konnten obwohl dies vertraglich vereinbart wurde. Das bedeutet, die Gegenseite konnte vom Vertrag zurücktreten und Schadensersatz verlangen.

Schadensersatz bedeutet einmal die Zahlung der Vereinbarten Miete allerdings unter Abzug der ersparten Aufwendungen. Wenn das Fahrzeug anderweitig vergeben wurde, dann wäre der eingenommene Mietzins ebenfalls in Abzug zu bringen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Die 51 EUR hängen in der Tat mit dem Telefonat zusammen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hat den Avis das Geld bekommen?
Oder Check 24? Oder Tui Cars? Check 24 hat eine Kulanzanfrage an Tui Cars gestellt, die haben sich jetzt mit Avis in Verbindung gesetzt.
Ich habe in den Mietbedingungen anderer Anbieter (Hertz) gesehen, dass bei no show eine Gebühr von 90 Euro erhoben wird, bei Stornierung 45 Euro - das sind akzeptable Beträge. Aber 554 Euro ohne jede Gegenleistung? Das ist meine Frage.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Das Auto wurde Avis mit Sicherheit sofort aus den Händen gerissen, es war alles ausgebucht.

Sehr geehrter Ratsuchender,

den Vertrag haben Sie mit dem Autovermieter abgeschlossen. An diesen müssen Sie eine Zahlung leisten. Die Gebühren für ein sogenanntes No Show sind in der Tat unterschiedlich. Rechtlich vertretbar ist es allerdings wenn der Autovermieter den Schaden verlangt so wie von mir geschildert.

Wenn nun Avis ausgebucht war, dann wird Ihr Fahrzeug auch weitervermietet worden sein. In diesem Falle wäre nur der Verlust den Avis erlitten hätte auszugleichen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Und was kann ich tun, um eine angemessene Summe Geld wiederzubekommen, wenn die Kulanzanfrage abgelehnt und die komplette 554 Euro einbehalten werden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

in einem ersten Schritt sollten Sie Avis auffordern Ihnen die ersparten Aufwendungen insbesondere die anderweitige Vermietung des Fahrzeuges mitzuteilen. Daraus sollte sich dann schon der Erstattungsbetrag ergeben-

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Zu Avis Italien gibt es keine Kontaktmöglichkeiten. Mein Ansprechpartner ist Check24.

In diesem Falle wenden Sie sich an Check24

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bekommen Check24 und Tui Cars eine Kommission? Womit verdienen sie? Sind Sie sicher, dass das Geld nicht bei ihnen geblieben ist?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja natürlich. Check24 und vergleichbare Firmen bekommen eine Vermittlungsprovision. Da diese Firmen nur als Vermittler tätig werden, leiten diese (nach Abzug der Provison) an den Vertragspartner weiter.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Rechtlich dagegen vorzugehen würde sich wahrscheinlich nicht lohnen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie können die Autovermietung in Deutschland verklagen (als Verbraucher). Wenn Sie klagen müssen Sie mit Gerichtskosten von 170 EUR und Anwaltskosten von 270 EUR pro Anwalt rechnen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sind Avis Deutschland und Avis Italien derselbe Verein? Könnte man sich an Avis Deutschland wenden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein mit Sicherheit nicht. SIe müssen sich an Avis Italien wenden. Sie können Avis Italien aber in Deutschland verklagen-

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ok, danke schön.

Gerne!