So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 44234
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag. Und zwar es geht um folgendes. Ein bekannter vom

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Und zwar es geht um folgendes. Ein bekannter vom früher hat Zeit 3 Jahren seine sachen bei mir im Keller. Ich bitte ihm zeit über ein Jahr seine sachen zu holen. Er reagiert nicht auf meine Bitte . Und heute habe ich ihm getroffen . Er war sehr aggressiv und meinte ich soll seine sachen wegschmeißen . Wie kann ich in Zukunft agieren und dafür sorgen das er seine sachen holen soll ... Vielen dank ***** ***** Zakaroff
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Wien
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn Ihr Bekannte Ihnen anlässlich des Zusammentreffens explizit mitgeteilt hat, dass Sie seine Sachen wegschmeißen können, so liegt hierin rechtlich eine Eigentumsaufgabe im Sinne des § 959 BGB.

Rechtlich bedeutet dies, dass Ihr Bekannter auf seine sämtlichen Eigentumsrechte an den Gegenstände verzichtet hat.

In der Konsequenz heißt dies, dass es Ihnen nunmehr rechtlich freisteht, die Sachen des Bekannten zu entsorgen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank das heißt ich würde mich rechtlich nicht mehr strafbar machen obwohl er es mir nur mündlich gesagt hat? Mgf

Nein, es handelt sich rechtlich um so genannte herrenlose (=eigentumslose) Sachen.

Sie können diese daher ohne weiteres entsorgen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank jetzt weiß ich bescheid . Mfg

Sehr gern geschehen!!

Klicken Sie dann bitte noch oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Eine Frage hätte ich noch. Kann man eigentlich einreichen das er die Entrümpelungskosten übernimmt ?mfg

Ja, denn als (früherer) Eigentümer ist er für die Entsorgung rechtspflichtig. Setzen Sie ihm eine Frist von 7 Tagen zur Beseitigung, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist die Gegenstände auf seine Kosten beseitigen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Und wenn er es nicht bezahlt und sich nicht meldet?

Dann müssen Sie einen Zahlungsbefehl erwirken.