So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14080
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein Msnn und ich leben unter einem Dsch. Das Haus

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Msnn und ich leben im Trennungsjshr unter einem Dsch. Das Haus gehört mir. Unsere drei Kinder leiden unter der Spannung zu Hause. Mein Msnn will trotz Ehewohnungszuweisung und entsprechendem Schreiben das Wechselmodell später durchsetzen und bleibt einfach wohnen. Sein Anwalt rät ihm das. Er will auf keinen Fall, dass die Kinder hier mit mir im Residenzmodell allein mit mir verbleiben. Er manipuliert die Kinder und diffamiert mich, und ich sei eine schlechte Muttet. Wir sind beide verbeamteteLehrer ich mit halber, er mit voller Stelle. Kommt er damit durch?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir haben Gütertrennung

Sehr geehrter Fragesteller,

wie alt sind denn die Kinder und wie würden diese denn entscheiden, wenn sie gefragt werden würden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sie sind 10, 11 7nd 13 und ich fürchte, sie würden sich unter Druck für den Vster entscheiden, obwohl sie ihr Zuhause und mich auch lieben
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Wenn ich die Nummer drücke, komme ich wieder zu paypal
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Kostet das jetzt noch mehr?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte antworten Sie mir.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und für den Nachtrag.

Wenn es zu einer gerichtlichen Streitigkeit bzgl. des Umgangsrechtes oder des Aufenthaltsbestimmungsrechtes kommt, werden Kinder ab einem Alter von 3 Jahren vom Gericht und auch von einer Verfahrenspflegerin angehört. Wenn die Kinder in diesen Gesprächen äußern, sie möchten zu einem Elternteil oder bevorzugen das Wechselmodell, würde man diesem Kindeswillen, wenn er auch dem Kindeswohl entspricht, nachgeben.

Wenn Sie vortragen, die Kinder sind manipuliert bliebe lediglich die Beantragung eines psychologischen Sachverständigengutachtens, mit Hilfe dessen man ggf. diese Manipulation herausfinden könnte. Dann würde eine Entscheidung sehr wahrscheinlich anders ausfallen.

Bitte fragen Sie nach, wenn Fragen offen oder etwas unklar geblieben ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.