So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14127
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, in einem Beschluss einstweilige Anordnung vom

Kundenfrage

Hallo, in einem Beschluss einstweilige Anordnung vom Familiengericht wurde die Herausgabe der 16+17 jährigen Kinder meines Bruders beschlossen. Die Kinder leben seit 2 Monaten bei mir. Des Weiteren wurde die Anordnung auf verbleib getroffen und mir wurde ein Umgangsrecht eingeräumt. Was bedeutet das jetzt?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erst mal nicht
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

stellen Sie doch bitte den Beschluss ein. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Frau Grass,hiermit übersende ich Ihnen den Beschluss. Über eine zeitnahe Rückmeldung hierzu wäre ich sehr dankbar.Mit freundlichen Grüßen
Nadja Mayer
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Der von Ihnen zur Verfügung gestellte Beschluss beinhaltet grundsätzlich, dass die Kinder den Eltern "zustehen". Sie können also "auf lange Sicht" die Kinder nicht "behalten". Der Beschluss sieht aber auch vor, dass die Kinder zunächst bei Ihnen verbleiben sollen, bis eine Erziehungsbeistandsschaft durch das Jugendamt eingerichtet wurde.Im Entscheidungstenor steht allerdings nicht, dass man Ihnen ein Umgangsrecht eingeräumt hat. Allerdings wurde beschlossen, dass die Rückführung zu den Eltern "langsam" erfolgen soll.

Sie müssten also warten, bis sich jemand vom Jugendamt mit Ihnen in Verbindung setzt und einen "Plan" für die Rückführung aufstellt.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar oder offen geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vort. Vielen lieben Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Bitte geben Sie eine kurze Rückäußerung, vor allem, ob es noch Fragen gibt. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Was besagt dann der pharagraf 1685 Abs. BGB ?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

das ist der Umgang mit dritten Personen. Aber wie gesagt, im "Beschlusstenor" ist das Umgangsrecht nicht aufgeführt und geregelt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es denn noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass