So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23884
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Kaufvertrag zurücktreten Fachassistent(in): In welchem

Diese Antwort wurde bewertet:

Kaufvertrag zurücktreten
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
ich erläutere Ihnen mal meinen sachverhalt
und zwar habe ich am 7.6 einen Kaufvertrag unterschrieben über Siebdruckmaschinen, den unterschrieben Kaufvertrag habe ich aber erst am 5.8 zruückbekommen. Jetzt ist mir da geschäftlich was gravierendes zwischengefallen das ich den Kaufvertrag nicht mehr eingehen kann.Jetzt sagte ein Kollege zu mir das es evtl ginge weil man eine Frist von 2 Wochen hat um vom Kaufvertrag zurück zutreten
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
hoffe sie können mir da weiterhelfen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Sind Sie Unternehmer?

Hat die Gegenseite den Vertrag unterschrieben und wann?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
ich bin Einzelunternehmer und hatte einen Investor der mir das Geld für die Maschinen geben wollte, jetzt ist der mir kurzerhand abgesprungen. Jetzt weiß ich natürlich nicht wie ich vom Kaufvertrag schnellstmöglich noch zurücktreten kann
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
ich glaub ich habe ein Problem

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal ist sie so, dass sie als Unternehmer nicht die Möglichkeit haben, innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten bzw. hier ein Widerruf auszusprechen. Die erteilte Auskunft ist schlichtweg falsch.

Ein Widerrufsrecht besteht allenfalls bei einem Vertragsschluss zwischen Verbraucher und Unternehmer.

Allerdings könnte der Vertrag nicht wirksam zustande gekommen sein, wenn das Vertragsangebot nicht zeitnah zur Abgabe unterzeichnet wurde. Dies ergibt sich aus den §§ 145 ff. BGB.

Wurde der Vertrag hingegen von beiden Parteien geschlossen, ist diese bindend. Es gilt der Grundsatz, dass geschlossene Verträge zu erfüllen sind.

Irrelevant ist, wann der Vertrag an sie zurückgesendet wurde.

Leider kann ich aus dem Vertrag nicht entnehmen, wann die jeweiligen Parteien den Vertrag unterzeichnet haben.

Liegt jedoch Angebot und Annahme nah beieinander, dürfte der Vertrag wirksam sein.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.