So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 44238
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, kann ich meinen Mietvert Hallo, unser Vermieter wird

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, kann ich meinen Mietvert Hallo, unser Vermieter wird wohl bald das Haus verkaufen in dem wir wohnen. Kann er uns ehr kündigen wenn wir zum Beispiel schon vorher zum 31. 12 2022 kündigen? Sprich Ende nächsten Jahres
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Ja aktuell nur nicht verfügbar da wir im Urlaub sind.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich steht es Ihrem Vermieter rechtlich frei, das Mietverhältnis vorher zu kündigen.

Allerdings benötigt ein Vermieter (anders als ein Mieter) für eine Kündigung stets und zwingend einen Kündigungsgrund im Sinne des § 573 BGB (=mietvertragliche Pflichtverletzung oder Eigenbedarf).

Liegt ein solcher Kündigungsgrund nicht vor, so kann der Vermieter Ihnen auch nicht kündigen!

Insbesondere der Verkauf des Hauses verschafft dem Vermieter KEIN Kündigungsrecht.

Der neue Vermieter/Eigentümer tritt nämlich gemäß § 566 BGB kraft Gesetzes in das mit Ihnen bestehende Mietverhältnis ein (=Kauf bricht nicht Miete).

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Also kann der neue Vermieter auch eher kündigen obwohl wir als erstes zum 31.12.2022 gekündigt haben

Grundsätzlich kann er das nur dann, wenn er einen Kündigungsgrund gemäß § 573 BGB hat.

Hat er einen solchen nicht, kann er auch nicht kündigen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Das habe ich verstanden. Ich meine nur die Kündigungsfrist vom neuen Vermieter verkürzt werden kann wenn z. B Eigenbedarf anmeldet

Nein, für Sie als Mieter gilt immer die kurze 3-monatige Kündigungsfrist.

Für den Vermieter gilt immer die längere Kündigungsfrist - je nach Dauer des Mietverhältnisses - von 3, 6 oder 9 Monaten (§ 573 c Absatz 1 Satz 2 BGB).

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.