So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14107
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo! Für 5 Jahre habe ich von meinem Minijob kein bezahlte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Für 5 Jahre habe ich von meinem Minijob kein bezahlte Urlaub und kein Geld bekommen wann ich krank war (seit letztes November schon). Die wollen nur die 8 Tage Urlaub von letztes Jahr bezahlen aber ich glaube ich habe Anspruch auf mehr.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Minijob Zentrale sagte ich sollte das Geld für die letzte 3 Jahre bekommen. Der Bundesministerium für Arbeit und Soziales sagte vielleicht für die ganze 5 Jahre (weil ich legal angemeldet bin aber ich habe kein Vertrag).

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie in Ihrem Arbeitsvertrag eine sog. Ausschlussklausel ? Können Sie den genauen Wortlaut einstellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrter Herr Grass,
Ich habe überhaupt kein Vertrag für den Minijob. Die Firma sagte die wüsten nicht dass ich Anspruch auf bezahlte Urlaub und Krankengeld hatte. Und ich wüsste es auch nicht bis letztes November.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn es keine Ausschlussklausel gibt, dann gilt die 3jährige Verjährungsfrist (§ 195 BGB),d.h. Sie können die Ansprüche ab 2018 rückwirkend geltend machen.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Frau Grass,
Der Bundesministerium für Arbeit und Soziales haben mir gesagt dass ohne Vertrag könnte ich vielleicht für die ganzen 5 Jahre das Geld rückwirkend kriegen. Stimmt das?
Wann ich über das Geld die Firma schon seit November gefragt habe, könnte ich die Bezahlung von 2017 bis 2020 (falls es für 3 Jahre wäre) fragen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich habe alle E-Mails als Beweise.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Verjährungsfrist gilt, diese ist 3 Jahre ! Wenn Sie keine Klage erhoben haben, dann sind die Ansprüche für 2017 verjährt. Sie können nur 2018 bis heute verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Dankeschön und schönen Sonntag!

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.