So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 187
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Mein Mann (Ungar) und ich (deutsche) sind vor 2 Jahren in

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann (Ungar) und ich (deutsche) sind vor 2 Jahren in die Schweiz, wir haben einen 1 jährigen Sohn. Er hat mir angedroht im Streit dass er mich aus der Wohnung schmeißen wird. Ich habe hier niemand bei dem ich unter kommen kann. Darf ich in so einer Notsituation mit meinem Kind nach Deutschland zu meiner Familie flüchten? Mein Kind und ich sind sogar in Deutschland noch gemeldet. Wir haben das geteilte Sorgerecht / aufenthaltsbestimmungsrecht.
Fachassistent(in): Wann wurde das Sorgerecht vereinbart?
Fragesteller(in): wir sind verheiratet, ab Geburt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte Ratsuchende,

danke für Ihre Anfrage.

Nach Schilderung Ihrer Lage ergibt sich nachfolgende Rechtslage:

Sie dürfen als deutsche Staatsbürgerin jederzeit nach Deutschland einreisen und sich in Ihrem heimatland aufhalten.

Weiterhin dürfen Sie insbesondere zur Vermeidung von § 171 StGB (Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht) für Ihr Kind sorgen.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke ***** *****ich hatte eben Angst, dass ich in so einer Situation nicht aus der Schweiz ausreisen darf und dass man mir das als Entführung anhängen könnte!
Könnten Sie mir noch sagen welches Land dann für die Erteilung des Aufenthaltsbestimmungsrechtes verantwortlich ist? Vermutlich Deutschland?

Sehr geehrte Ratsuchende,

danke für Ihre Ergänzung.

Für Sie würde deutsches Recht gelten, richtig.

ich wünsche Ihnen Alles Gute.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich
Rechtsanwalt

OliverF428 und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.