So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37150
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo es geht um das Erbe meiner Tochter sie soll bis 2. 8

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo es geht um das Erbe meiner Tochter sie soll bis 2. 8 die summe zahlen aber wir der Meinung sind das sie es nicht zahlen muss da alles auf den Namen ihrer Tante gemacht worden ist und ihre Tante für alles unterschrieben hat. Wollen eine Fristverlängerung haben da wir uns auch einen anwalt nehmen wollen. Wie kann man den Brief schreiben. Vielen Dank für die Hilfe
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir vermuten das die Schwester auch noch geld hat vom verstorbenen Vater meiner Tochter

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Können Sie mir genauer schildern um welchen Vertrag / um welche Summe es geht.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
4000 euro

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Rechtlich ist Ihre Tochter, wenn sie Erbin geworden ist, die Rechtsnachfolgerin der Erblasserin geworden.

Das bedeutet Ihre Tochter tritt mit der Erbschaft in alle Rechte und Pflichten der Tante ein.

Dies ergibt sich aus § 1922 BGB und bedeutet, dass wenn die Tante einen vertrag geschlossen hat und aus diesem Vertrag noch 4000 EUR offen stehen, dann muss die Erbin, also Ihre Tochter dafür geradestehen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Aber die Tante hat doch schon alles bezahlt und mit ihrem Namen alles in Auftrag gegeben ohne das meine Tochter mit ihr eine verbarung oder ihr eine Vollmacht gegeben hat. Mfg

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn die Tante alles bezahlt hat und Ihre Tochter kann dies beweisen, dann muss Ihre Tochter natürlich nicht nochmals zahlen.

In diesem Falle ist der Vertrag zwar auf die Tochter übergegangen, die Tante hat den Vertrag aber bereits erfüllt.

Ihre Tochter kann daher die Forderung der 4000 EUR zurückweisen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen,

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja natürlich habe ich alles die Rechnung vom Bestatter also komplett alles.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Also die Tante möchte jetzt das Geld zurück haben was sie bezahlt hat für die Beerdigungskosten und was dazu gehört. Mfg

Sehr geehrter Ratsuchender,

bei den Bestattungskosten gibt es leider eine Ausnahme. Die Bestattungskosten sind nach § 1968 BGB vom Erben zu tragen.

Wenn nun die Tante die Kosten der Beerdigung bezahlt hat, dann hat die Tante gegen die Erbin einen Anspruch auf Erstattung der Beerdigungskosten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.