So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37148
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Name ist Manfred Schäfer. Ich wurde am 20.06.2021 aus

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Name ist Manfred Schäfer . Ich wurde am 20.06.2021 aus dem bett geholt wegen einer Anzeige meiner Tochter wegen fahren unter alkohol.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich habe einen Bluttest auf meinem grundstück untersagt . Darauf mußte ich ich mit zur Polizewache. Hier musste ich Blasen 1.19 und dann wurden zwei Blutabnahmen durchgeführt, da ich Nachtrunk angegeben hatte . Ich habe nicht widersprochen . Mann hat mich nicht auf mein Verweigerungsrecht hingewiesen . Bevor ich mich mit Gewalt der Polizeit festhalten lasse , hatte ich keine andere Möglichkeit gesehen und zugestimmt . Blutwert 30 Minuten nach der Fahrt 1.11, 30 Minuten später 1.02. Bis heute habe ich keinen richterlichen Beschluss über den Einbehalt des Führerschein . Lediglich die Sicherstellung der Polizei am 20.06.2012 .
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein, meine Frage, wie lange darf nur mit Sicherstellung ohne richterliche Anordnung oder beschluss mein Führerschei eingehalten werden -

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Polizei darf den Führerschein nur zur Gefahrenabwehr sicherstellen (also wenn zum Beispiel der Verdacht besteht, dass Sie betrunken ins Auto steigen).

Die Beschlagnahme muss dann nach § 98 Absatz 2 StPO richterlich bestätigt werden. Dies muss dann binnen einer Frist von 3 Tagen geschehen. Nur solange darf ohne einen richterlichen Beschluss Ihr Führerschein einbehalten werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Mein Führerschein ist nun seit einem Monat nur Beschlagnahmt bz sichergstellt von der Polizei . Kein richterlicher Beschluss . Darf ich fahren

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein Sie dürfen nicht fahren, aber Sie können die Herausgabe des Führerscheins fordern oder aber beim Strafrichter beantragen darüber zu entscheiden ob der Führerschein eingezoge wird oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mein Führerschein ist jetzt mit Postzustellungsurkunde an mich unterwegs laut Auskunft der Geschäftsstelle der Staatsanwaltschaft , also frei gegeben . Darf ich jetzt Auto fahren

Sehr geehrter Ratsuchender,

warten Sie zur Sicherheit bis Sie den Führerschein tatsächlich in Händen halten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt