So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38907
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe gestern ein Fahrzeug gekauft und den Vertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe gestern ein Fahrzeug gekauft und den Vertrag unterschrieben und 200€ angezahlt nun möchte ich vom Kaufvertrag zurücktreten da das Auto 1l Öl auf 4000-6000tkm Lauf Verkäufer brauch Fahrzeug ist privat gekauft. was fur Chancen hat man? Mit zunehmenden Ölverbrauch kommt der Motorschaden bei diesem Modell
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen und Auto in Baden Württemberg gekauft
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich sind Sie an einen einmal geschlossenen Vertrag rechtlich gebunden, denn ein allgemeines Rücktritts- oder Reuerecht besteht in der Rechtsordnung nicht.

Allerdings können Sie den Vertrag erfolgreich wegen arglistiger Täuschung gemäß § 123 BGB anfechten.

Der Verkäufer hätte Sie nämlich auch ungefragt über den sehr hohen Ölverbrauch aufklären müssen, denn hierbei handelte es sich um einen vertragswesentlichen Umstand, bei dessen Kenntnis Sie den Vertrag überhaupt nicht geschlossen hätten.

Die Unterlassung dieser rechtlich gebotenen Aufklärung berechtigt Sie zur Anfechtung des Vertrages nach § 123 BGB.

Erklären Sie daher unter ausdrücklicher Berufung auf die dargestellte Rechtslage die Anfechtung.

Mit erfolgter Anfechtung gilt der Vertrag als von Anfang an nichtig (§ 142 BGB).

Sie können dann Zug-um-Zug gegen Rückgabe des PKW die Rückzahlung der Anzahlung beanspruchen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ich habe nur angezahlt das Fahrzeug habe ich noch nicht also muss ich das Fahrzeug nicht mehr nehmen ?

Nein, denn Sie können den Vertrag erfolgreich anfechten!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Danke ***** ***** werden den Verkäufer sagen das ich von Kauf zurück treten mochte aus diesem Grund.
Gibt es was zu brachten bei der Ruck Abwicklung?

Ja, erklären Sie die Anfechtung vorab per Mail und anschließend nachweisbar (=Einschreiben), damit Sie den Zugang der Anfechtungserklärung sicherstellen.

Gern können Sie nach Abgabe Ihrer Bewertung die Ihnen hier erteilte anwaltliche Rechtsauskunft Ihrem Schreiben an den Verkäufer beilegen.

Klicken Sie dann bitte noch oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben (3-5 Sterne anklicken), so dass ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Beratung erhalte.

JustAnswer ist kein Forum!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab??

Nachfragen stellen Sie nicht.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.