So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37106
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Brief von der Stadtverwaltung erhalten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen Brief von der Stadtverwaltung erhalten das ich mich an die Kosten der Bestattung meines Bruders beteiligen soll. Ich soll mein Familien-, Einkommens- und Vermögensverhältnisse darlegen. Meine Frage: muss ich die Rente von meinem Mann, Kontonummer, etc. angeben und muss ich eine Bestätigung von meiner Bank einholen lassen wie lange ich schon ein Konto da habe?
Fachassistent(in): Haben Sie noch andere Einkünfte?
Fragesteller(in): Ich habe nur mein Gehalt und sonst keine Einkünfte. Im Gegenteil bin momentan selber verschuldet.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): In moment nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Stadtverwaltung versucht herauszufinden ob Sie leistungsfähig sind und damit in der Lage die Bestattungskosten zu tragen. Dazu zählt nicht nur Ihr eigenes Vermögen und Einkommen sindern auich das Einkommen Ihres Mannes. Der Grund hierfür liegt darin dass Ihr Mann grundsätzlich Ihnen gegenünber unterhaltspflichtig ist.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gilt das auch wenn wir nur eine Zugewinngemeinschaft haben? Muss ich auch meine Kontonummer angeben? Dürfen die überhaupt bei meiner Bank Auskunft einholen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja die Zugewinngemeinschaft betrifft den Unterhalt nicht. Ihre Kontonummer müssen Sie angeben. Auskunft bei der Bank darf nur mit Ihrer Zustimmung eingeholt werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.