So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11480
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Eine Trennung nach 21 Jahren Ehe in Familienbetrieb mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine Trennung nach 21 Jahren Ehe in Familienbetrieb mit Ehevertrag, die Firma gehört meinem Mann , es wurde einen Grundversorgungsvertrag für mich gemacht damals 1500 DM falls wir uns trennen . Ich habe in der Firma gearbeitet. Was steht mir nach 21 Jahren zu ?
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Teilzeitjob
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, im Moment bekomme ich ca. 600 € Lohn (Kurzarbeit) , ich wohne bei Freunden, brauche eine Wohnung und Geld fürs Leben.

Sehr geehrter Fragesteller,

was ist denn im Ehevertrag vereinbart ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das ich nichts von der Firma bekomme, Wohnung wo ich (wir)wohnte gehört auch Firma (ist ein Hotel) , mehr weiß ich nicht genau, es ist alles irgendwo bei meinem Mann, nur Grundunterhalt weiß ich 1500 DM , ich habe dort ganzes Leben gearbeitet auf bis zu 450 € Basis und letzte 6-7 Jahre Teilzeit 780€ Firma hat er bei den Eltern gekauft im 2006 , er hat alles von mir fern gehalten, mehr Informationen habe ich leider nicht.
steht nach 21 Jahren mir nichts zu? Obwohl ich habe viel mehr Zeit investiert als was ich verdient habe, es gibt genug Zeugen
Mit freundlichen Grüßen
Natalia Faulstich

Sehr geehrter Fragesteller,

das bedeutet genau, dass der Zugewinn ausgeschlossen wurde ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr wahrscheinlich, so wie ich meinen Mann kenne

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justnanswer und den Nachtrag.

Es wäre natürlich wicxhtig, wenn Sie sich eine Kopie des Vertrages besorgen (ggf. beim Notar), um den Inhalt genauer zu kennen.

Unterstellt, der Zugewinn wäre ausgeschlossen würde dies für Sie leider bedeuten, dass Sie hinsichtlich dem Vermögen, sei es Gelder, die Firma, Fahrzeuge usw. keinerlei Anspruuch hätten.

Ivch hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet ? Bitte fragen Sie nach, wenn es noch Unklarheiten oder offene Fragen gibt. Ansonsten geben Sie bitte eine Bewertung über die Sterne (3-5) ab. Vielen lieben Dank !

Sehr geehrte Fragestellerin,

gibte es noch Nachfragen ? Geben Sie doch freundlicherweise zumindest eine kurze Rückmeldung. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.