So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38943
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Und haben natürlich vor langer Zeit die WAZ abonniert. Wir

Diese Antwort wurde bewertet:

und haben natürlich vor langer Zeit die WAZ abonniert. Wir sind ein Ehepaar 84 und 82 Jahre alt. Wohnen seit 50 Jahren hier in Mülheim in einer Mietwohnung. Da mein Mann bei Mannesmann im Büro war, bekamen wir diese Wohnung.Die Wohnung war vernachlässigt, wir habe sie gründlich renovieren müssen, um überhaupt darin wohnen zu können. Uns wurde mündlich erlaubt, die Wohnung so zu verändern, wie wir sich brauchen. Das wurde noch mit Handschlag gemacht und nach der fertigstellung, kontrolliert und so angenommen-auf unsere Kosten.Mittlerweile haben wir den 7 Hauseigentümer, der von uns verlangte, in kürzester Zeit, die Wohnung wieder in den Urzustand zu bringen( 3 Durchbrüche, fachgercht ausgeführt, alles tapeziert etc. Ich bezeichnete die Wohnung bei der Besichtigung, zu meinem Mann als "Saustall". Braungestr. Türen, Tapeten beschmiert usw. Alles bezahlten wir selber. Weil wir nun das alles nicht zurückgemacht haben, hat er uns die fristlose Kündigung geschckt zum Fachassistent(in): Wurden vom Vermieter Reparaturen ausgeführt, die Ihnen in Rechnung gestellt wurden? Fragesteller(in): Nein! Wir haben alles schön gemacht. Die türen vom Fachmann, auf unsere Kosten weiss streichen lassen. Alles ist sauber. Die Böden waren -bezeichnet als Holssteinfussböden- so schlimm, dass man uns sagte, wir sollen mit Teppichboden auslegen, was auch zu unseren Lasten ging. Wie kann man von uns alten Leuten verlangen, alles in de Urzustand zu bringen? Unser eingeschalteter Anwals hatte darauf geantwortet.Nützte nichts,-heute kam die Kündigung, Auszug bis zum 07.08.21wird gefordert. Wir sind total fertig.Sie können gern ekommen und die Wohnung ansehen.Da ich vor 50 Jahren das 2. Kind erwartete, suchten wir eine neue Wohnung mit Bad und Garten. Das passte. Es wurde damals so einfach abgesprochen und erlaubt, mit Handschlag versiegelt und nach Fertigstellung abgenommen. Alle 6 anderen Inhaber der Wohnung haben keineSchwierigkeiten oder Forderungen gestellt. Wir sind verzweifelt. Was können wir noch tun. Morgen sprechen wir mit unserem Anwalt. Wir möchten so gern bleiben, Ich habe eine Putzhilfe jede Woche und bei uns ist es immer ordentlich und sauber. Wie können Sie uns helfen, wir beziehen, ich denke mind. 40-50 Jahre die WAZ. Auch ohne diese können wir nicht sein. Freundlichen Gruß Eheleute W.u.***Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen? Fragesteller(in): Nein, der weiss das alles, was ich hier geschrieben habe.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können unbesorgt sein, denn die fristlose Kündigung ist unwirksam.

Wenn Ihnen anlässlich der Begründung des Mietrverhältnisses die baulichen Veränderungen ausdrücklich gestattet worden sind, dann ist diese Abrede für sämtliche nachfolgenden Vermieter rechtlich bindend.

Es gilt insoweit der Rechtsgrundsatz, dass Kauf nicht Miete bricht gemäß § 566 BGB.

Rechtlich bedeutet dies, dass die nachfolgenden Eigentümer/Vermieter so in den mit Ihnen geschlossenen Mietvertrag kraft Gesetzes eingetreten sind, wie dieser bestand, und zwar mit sämtlichen zusätzlichen Vereinbarungen.

Auch der jetzige Vermieter ist daher an die seinerzeit getroffene Absprache zu den baulichen Veränderungen gebunden!

Weisen Sie die Kündigung daher unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte und eindeutige Rechtslage zurück.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Lieben Dank. Dann versuchen wir heute Nacht, schlafen zu können. Bleiben Sie gesund!
Frdl. Gruß Eheleute W.u.M. Schneimnann

Sehr gern geschehen, und ebenfalls alles Gute für Sie!

Klicken Sie dann bitte noch oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Gibt es denn (technische) Probleme bei der Bewertung?

Haben Sie noch Fragen?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.