So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20771
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten tag, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten tag,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es geht um Arbeitsrecht

Guten Tag,

welches konkrete Problem haben Sie?

Viele Grüße

RA Dr. Dierk Straeter

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich hatte es woanders auf ihrer Website beschrieben. Hier das Dokument dazu.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie schon zuvor angeben, möchte ich nicht telefonieren.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das ist jetzt das 3.Mal, dass mein Anliegen weitergeben wurde...
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Es tut mir sehr leid, dass es immer wieder weitergegeben wurde aber es ist recht komplex, diesen umfangreichen Text zu lesen. Zunächst einmal ist es unzulässig, ihre Überstunden in unbestimmter Zahl mit dem Gehalt ab zu gelten. Dies ist nur dann möglich, wenn ihr Gehalt in Vollzeit über der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung liegt.Ansonsten ist es unzulässig, beziehungsweise es ist nur eine bestimmte Anzahl von Überstunden zulässig ,die begrenzt ist .Teilzeit gilt:Wer Teilzeit arbeitet will in der Regel keine Überstunden. Gefallen hier in regelmäßigen Umfang Überstunden an kommt durch konkludentes Verhalten ein Vertrag über die höre Stunden Zahl zu Stande.
Bin Fachanwältin für Arbeitsrecht, ich helfe Ihnen sehr gerne weiter. Ich muss aber um Geduld bitten, denn ein riesiger Text außerhalb des eigentlichen Fragethreads ist ein Problem
Fällt ein Arbeitstag auf einen Feiertag, was ich aus ihren Dienstplan ergibt so muss dieser nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz bezahlt werden. Das Entgeltfortzahlungsgesetz ist zwingend. Davon darf nicht abgewichen werden
Wenn darüber hinaus noch Fragen bestehen bitte stellen Sie diese im Thread bekommen sofort eine qualifizierte AntwortTelefonieren kann ich heute leider nicht
Ich bitte höflich um Rückmeldung ob noch Fragen bestehen
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20771
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.