So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38960
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, der Trennungsvereinbarung mit meinem Mann soll

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Im Rahmen der Trennungsvereinbarung mit meinem Mann soll folgendes festgehalten werden:
Beide Ehepartner bleiben zu je 1/2 Eigentümer der Immobilie. (Eingetragen im Grundbuch)
Der Ehemann räumt der Ehefrau auf Lebenszeit das unwiderrufliche Wohnungsrecht gemäß §1093 BGB an dem Grundbesitz ein.
Meine Frage hierzu:
Muss mein Mann anteilig (also 1/2) alle Kosten (Betriebskosten, Versicherungen, Reparaturen, etc) .zahlen oder muss ich als Nutzer der Immobilie die Kosten übernehmen ?
Meine Anwalt hat mich hierzu beraten und ist der Meinung das alle anfallenden Kosten geteilt werden. Also auch die Nebenkosten.
Ich bin da etwas skeptisch und bitte um Stellungnahme.
Herzlichen Dank
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrhein Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern keine gesonderten vertraglichen Regelungen zur Kostentragung der benannten Positionen getroffen sind, ist wie folgt zu differenzieren.

Reparaturkosten fallen Ihnen als Inhaberin des Wohnrechts nur dann zur Last, wenn es sich um gewöhliche Erhaltungsmaßnahmen handelt.

Bei außergewöhnlichen Reparaturen (etwa Arbeiten an der Fassade oder am Dach) trägt allein der Eigentümer die Kosten.

Näheres zu dieser Unterscheidung hier:

https://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/instandhaltung-und-reparaturen-beim-dinglichen-wohnrecht_258_402884.html

Bei den anfallenden Betriebskosten ist erneut zu differenzieren:

Sie als aus dem Wohnrecht Berechtigte müssen grundsätzlich nur die durch die Benutzung verursachten Nebenkosten (etwa Müll, Wasser, Heizung) selbst tragen, also die verbrauchsabhängigen Nebenkosten.

Die benutzungsunabhängigen/verbrauchsunabhängigen Grundstückslasten (wie etwa Grundsteuer oder Gebäudeversicherung) müssen Sie hingegen nicht tragen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Danke für Ihre schnelle Antwort. Habe noch eine kurze Nachfrage. Wir sind ja zu gleichen Teilen Eigentümer der Immobilie.
Die nur ich alleine bewohne. Das heißt ich zahle die verbrauchsabhängigen Nebenkosten alleine. Alle anderen Kosten zahlt mein Mann zu 100% oder zu 50%?

Richtig, die verbrauchsabhängigen Kosten tragen Sie allein.

Sämtliche anderen Kosten fallen Ihrem Mann zur Last, denn mit der Einräumung des Wohnrechts gelten auch dessen besondere oben dargestellten Regelungen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Das heißt er zahlt 100 % der Kosten obwohl ihm nur 50% gehören ?

Ja, weil Sie als Wohnrechtsinhaberin von dieser Kostenpflicht freigestellt sind (es sei denn, es wäre vertraglich Abweichendes vereinbart).

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok. Letzte Frage. Wie sieht es aus mit der Erhaltung des Gartens und der Technik am und im Haus Haus? Klimaanlage, Sicherheitsanlage, Elektronik, Schließ Anlage etc. ? Wer zahlt das?

Hiervon würden Ihnen lediglich die Kosten für die Klimaanlage (=verbrauchsabhängige Kosten) zur Last fallen.

Die übrigen Kosten sind Positionen, die auf dem Grundstückseigentum lasten, und die daher Ihr Mann zu tragen hat.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Herzlichen Dank. Ich gebe Ihnen gerne 5 Sterne.

Vielen Dank, ***** ***** schönes Wochenende!