So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18110
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich suche einen Rechtsanwalt für Betreuungsrecht. Wir als

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich suche einen Rechtsanwalt für Betreuungsrecht. Wir als Eltern eines behinderten Kindes (Down-Syndrom) sind zugleich seine Betreuer. Durch einen Unfall bei einer Freizeit mit der Lebenshilfe Mülheim ist unser auf einen Rollstuhl angewiesen. Er erhält die Grundsicherung vom Sozialamt Mülheim. Nun hat uns die Versicherung der Lebenshilfe einen Betrag von 60.000 € als Entschädigung gezahlt. Entfällt damit das Recht auf Grundsicherung?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Welche sollten das sein?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Was genau ist der Grund und die Leistungszweckbestimmung der Zahlung?

Gibt es ein Erläuterungsschreiben der Lebenshilfe?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Der UNION Versicherungsdienst hat der Lebenshilfe am 22.4.21 folgendes geschrieben:
"zum o.g. Unfallschaden liegen mittlerweile die Gutachten der BG Klinik Duisburg vor. Der Versicherer hat eine Invaliditätsleistung von 60.000 € ermittelt.
Da für die versicherte Person kein Direktanspruch gegenüber dem Unfallversicherer besteht, teilen Sie(die Lebenshilfe) uns bitte mit, auf welches Konto der Lebenshilfe die Zahlung der Invaliditätsleistung zur Weiterleitung an Herrn Redmann erfolgen soll."
Das avisierte Schreiben an unseren Sohn ist bis heute nicht eingetroffen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Einverstanden, morgen ist auch noch ein Tag! Uns ist es wichtig zu wissen, welche Konsequenzen diese Invaliditätsleistung auf die Grundsicherung hat. Danke