So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37140
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Eltern haben mir vor 2 Jahren eine Wohnung übertragen

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Eltern haben mir vor 2 Jahren eine Wohnung übertragen mit der Regelung, dass wenn ich diese verkaufen sollte, meine Schwester die Hälfte erhält. Nun habe ich die Wohnung verkauft und 300.000€ erhalten. 150.000€ habe ich meiner Schwester überwiesen. Nun haben meine Schwester und ich beschlossen, das Geld unseren Eltern zu geben. Fallen dabei Schenkungssteuer an, wenn meine Schwester und ich unseren Eltern je die 150.000€ überweisen? Oder nicht, da ja im Grunde es ihre Wohnung war, die sie mir gegeben haben und nun wir beide einfach den Erlös ja sozusagen schlicht zurückgeben?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Schenkung der Eltern an Sie und die Schenkung Ihrerseits an Ihre Eltern sind zwei unterschiedliche Sachverhalte für die jeweils gesondert Schenkungssteuer anfällt. Wenn Sie also den Eltern je 150.000 EUR überweisen dann werden Ihre Eltern leider Schenkungssteuer bezahlen müssen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
mh okay. Alles klar. Danke für die schnelle Antwort. Können Sie mir auch sagen, wie hoch die Schenkungssteuer ausfallen würde? Weil ansonsten würden wir (meine Schwestee und ich) das Geld vllt. erstmal behalten bzw. 20.000€ erstmal "schenken" und den Rest vorerst behalten und dann sehen, was man macht. Wenn die Schenkungssteuer zu hoch ist.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Die Eltern sind nach § 15 ErbstG der Steuerklasse II zugehörig.

Von den 150.000 EUR ist daher ein Freibetrag von 20.000 EUR abzuziehen (§ 16 ErbstG), so dass noch 130.000 EUR zu einem Steuersatz zu 15% zu versteuern sind. Die Steuer wird daher bei etwa 19.500 EUR pro Elternteil liegen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Na klar, ich gebe eine positive Bewertung ab. Herzlichen Dank MfG Tim Krause

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Guten Tag, Tim Krause hier nochmal. Darf ich meiner Mutter 20.000€ schenken. Und meinem Vater 20.000€ schenken, steuerfrei? Sodass ich meiner Mutter 20.000€ schenke und ich meinem Vater 20.000€ schenke? Und meine Schwester macht das gleiche!? Geht das? So, dass also bei meinen Eltern 80.000€ ankommen, steuerfrei. Geht das also ist das korrekt?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
oh und ich weiß jetzt gar nicht, ich würde natürlich auch boch einmal was bezahlen für die Beantwortung dieser Nachfrage.