So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11480
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Als ehemaliger Gesellschafter einer Gesellschaft, die

Diese Antwort wurde bewertet:

Als ehemaliger Gesellschafter einer Gesellschaft, die mittlerweile insolvent ist, wirft mir der Insolvenzverwalter den Erhalt einer verdeckten Sachleistung vor. Der Insolvenzverwalter klagt jetzt gegen mich und beantragt zwecks Masse PKH. Ich habe zwei Wochen Zeit um mich zu äußern. Frage: Welche Art Fachanwalt benötige ich?
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Habe heute Post vom Landgercht Berlin mit dem Antrag auf Bewilligung der PKH durch die Antragsstellerin bekommen. Habe zwei Wochen Zeit mich dazu zu äußern.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Naja. ich sehe keine verdeckte Sachleistung, aber dieses ist ja immer eine subjektive Wahrnehmung. Die Sache ist aber wohl doch etwas komplizierter.

Sehr geehrter Fragesteller,

worin soll die versteckte Sachleistung denn bestanden haben ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,es gab eine Kapitalerhöhung. Vor der Kapitalerhöhnung hab ich dem damaligen alleinigen Gesellschafter ein Darlehen in Höhe von 30.000 Euro gewährt. im Gegenzug, anstelle der Rückzahlung, sollte ich Gesellschafteranteile in Höhe von 20.000 Euro erhalten. Diese 20.000 Euro wurden von dem Gesellschafter eingezahlt (Einzahlungsnachweis wurde dem Notar beim Notartermin vorgelegt und von diesem akzeptiert). Dieses Vorgehen soll jetzt den Tatbestand der verdeckten Sachleistung erfüllen.Mit freundlichen GrüßenTorsten Hübner