So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20795
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo ich habe ein Frage zum Trennungsunterhalt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe ein Frage zum Trennungsunterhalt
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Kan.
Wie kann ich Ihnen denn helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Seit der Trennung zahle ich an meine Exfrau die Miete für ein angemietetes Haus (1400 Euro).
Das wurde noch nicht gerichtlich festgelegt.
Momentan will und kann ich das nicht bezahlen weil mir die Arbeit fehlt.
Der Betrag wurde damals einfach von meiner zukünftigen Exfrau gefordert .
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ich möchte schreiben
Sehr geehrter Ratsuchende, Sie haben sich mündlich geeinigt, es besteht aber kein Titel.Ein Titel ist ein Urteil, oder eine notarielle Ausfertigung über Unterhalt.Wenn Sie weniger verdienen, schreiben Sie einfach das sie damit aufhören möchten. Außerdem ist die Ehefrau nach dem Trennungsjahr verpflichtet, selbst Arbeit zu suchen.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Verstehe ich das Richtig ich muss gar nichts zahlen . ?
Meine zukünftige Exfrau lebt auch seit zwei Jahren in einer Beziehung die sie natürlich versteckt hält ihr werden Reisen , Schmuck etc. bezahlt .
Sie lebt im Prinzip von zwei Männern ich habe auch Beweise soll ich das meinem Anwalt mitteilen ?
Sehr geehrter Ratsuchende, ob sie etwas zu zahlen haben entscheidet letztlich ein Gericht. Wenn ihr Einkommen aber nicht mehr dem entspricht, dass es mal war und kein Titel mehr vorhanden ist empfehle ich, einfach den Anwalt mitteilen zu lassen, dass sie die Zahlung einstellen. Es ist auch wichtig, wenn die Frau mit jemanden zusammen lebt und dies schon zwei Jahre lang dauert.. Nach dem Trennungsjahr muss sie Vollzeit arbeiten, es sei denn Kinderbetreuung steht entgegen
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Sind Beweise gut für den Prozess?
Meine Tochter wird 18 und meine zukünftige Exfrau arbeit nur in einer 70% Stelle und mehr will sie auch nicht arbeiten .
Da sie Ihr Leben mit Reisen beschäftigt.
Haha
Sie muss schon lange 100 % arbeiten. In diesem Alter ist ein Kind kein Argument mehr
Es müssen ihr dann Einkünfte zugerechnet werden als wenn sie 100 % arbeiten würde
Das ist das so genannte fiktive Einkommen
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Vielen lieben dank für Ihre Hilfe
Ich wünsche Ihnen alles Gute!