So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo ich habe mein letztes Arbeitsverhhältnis zum 30.4. auf

Kundenfrage

Hallo ich habe mein letztes Arbeitsverhhältnis zum 30.4. auf Grund von Burn out beendet. Wie vereinbart habe ich eine kleine Abfindung und mein monatliches Gehalt Ende April erhalten. Allerdings wurde die Urlaubsabgeltung vergessen. Als ich nachgefragt hatte wurde Ich vertröstet. Die Urlaubsabgeltung wurde mir dann im Juni nach bezahlt. Nun erhalte ich gestern eine korrigierte Lohnabrechnung für April wo die Urlaubsabgeltung mit drauf ist, obwohl ich sie erst im Juni bekommen habe. Da der zu versteuernde Bruttobetrag im April aber wegen der Abfindung ja schon viel höher war, bleibt mir von der Urlaubsabgeltung viel weniger.
Fachassistent(in): Wie lange sind (waren) Sie im Unternehmen beschäftigt?
Fragesteller(in): 4,5 Jahre Darf auf einer Lohnabrechnung ein Betrag stehen den man gaar nicht erhalten hat?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Wie lautet Ihre konkrete Frage zu der Thematik?
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Darf auf einer Lohnabrechnung ein Betrag stehen den man noch gar nicht erhalten hat?
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Nein, selbstverständlich nicht.

Eine Lohnabrechnung ist ein Dokument bzw. eine Urkunde, welche wahrheitsgemäß sein muss.

Dies insbesondere auch deshalb, da auf dieser Grundlage Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge errechnet und bezahlt werden.

Ebenso dient die Abrechnung als Betriebsausgabe des Unternehmens.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Können Sie mir hierzu einen Paragraphen nennen?
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

U. a. § 267 und § 263 StGB.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-