So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe einen Altbau von 1945 gekauft. Habe erfahren das der

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe einen Altbau von 1945 gekauft. Habe erfahren das der damalige Nachbar direkt sein Dach von dieser Mauer die auf meinem Grundstück steht gebaut und nachträglich noch einen Stock auf meine Mauer aufgestockt hat. Keine Kommunenmauer kein Brandschutz. Kann ich wenn das Haus verkauft wird den Rückbau vordern?
Fachassistent(in): Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, Sie können den Rückbau einfordern.

Es liegt rechtlich eine Eigentumsstörung gemäß § 1004 BGB vor.

Diese Eigentumsstörung ist abwehrfähig.

Sie können daher die Entfernung/Beseitigung der Baulichkeit verlangen.

Sollte Ihrer diesbezüglichen Beseitigungsaufforderung nicht freiwillig Folge geleistet werden, so können Sie Ihren Anspruch erforderlichenfalls auch auf dem Rechtsweg durchsetzen und den Nachbarn gerichtlich auf Beseitigung in Anspruch nehmen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Auch wenn das schon so lange her ist? Oder hat dann der neue Besitzer die Verpflichtung des Rückbaus?
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Nicht nötig mir reich hier die Antwort

Ja, auch dann: Entscheidend ist der Zeitpunkt Ihrer Kenntniserlangung von der Eigentumsstörung.

Haben Sie erst anlässlich des Kaufs hiervon Kenntnis erlangt, so haben Sie einen unverjährten Anspruch gegen den neuen Eigentümer auf Beseitigung gemäß § 1004 BGB!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich habe vor ca 6 Jahren davon erfahren wie ich beim renovieren ( 24 cm Mauer) durchgebrochen bin und beim Nachbarn stand

Der Beseitigungsanspruch aus § 1004 BGB besteht drei Jahre ab Kenntniserlangung (§§ 195, 199 BGB).

Aber: Nach der Rechtsprechung ist der in seinem Eigemtumsrecht Verletzte - hier Sie - auch nach Ablauf dieser Verjährungsfrist berechtigt, die Beseitigung der Beeinträchtigung dann selbst und eigenhändig vorzunehmen:

https://www.rechtsanwaelteszk.de/aktuelles/nachrichtenarchiv/312922.bgh--keine-verwirkung-des-beseitigungsanspruchs-nach----1004-bgb-durch-zeitablauf/

Klicken Sie dann bitte noch oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.