So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3070
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich war. Mitarbeiterin bei der Barmer Fachassistent(in): In

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war. Mitarbeiterin bei der Barmer
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): DORT Habicht Geld beruntreut in Höhe von 65 000 Euro. Habe 7000 Euro schon zurückgezahlt und dann 250 Ruro mal und seit Msi 800 Euro Ich komme aus NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe letztes Jahr eine Zusage erhalten, wenn die Zwangsvollstreckungsurkunde kommt eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Jetzt hat sich die Barmer es anders überlegt und .möchte Vollstrecken. Was kann man tun? Die Barmer reagiert auf die Schreiben meines Rechtsanwälte nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Auf welcher Grundlage möchte die Barmer vollstrecken? Gibt es einen Vollstreckungstitel gegen Sie?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Es gibt einen Titel ...

Um was für einen Vollstreckungstitel handelt es sich?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Wieso soll ich für die 2 Antwort 51 Euro zahlen? Das ist recht unverschämt
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Zwangsvollstreckungsurkunde
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Das habe ich doch alles schon mitgeteilt
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Für was habe ich jetzt 41 Euro gezahlt?

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Hat die Barmer Ihnen die Zusage, eine Ratenzahlung zu vereinbaren, schriftlich erteilt? Bzw. können Sie diese Zusage sonst irgendwie beweisen?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sorry aber das ist Betrug was Die Betreiben
Dafür werde ich keine 41 Euro zahlen
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ja

Ich bedaure, ich kann Sie nicht weiter beraten, wenn Sie mir Betrug unterstellen.

Wünschen Sie noch eine weitere Beratung?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Bekomme ich noch eine Antwort?
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Wenn Soe .ir eine konstribe Antwort geben und nicht nur Fragen stellen. Ich habe Ihnen jetzt alles gesaht
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich meine konstruktive Amtw9

Die Barmer darf gegen Sie nicht vollstrecken, wenn Ihnen eine Ratenzahlungsvereinbarung versprochen wurde. Sie sollten der Barmer mitteilen, dass Sie im Falle der Vollstreckung eine Vollstreckungsgegenklage erheben werden.

Sollte die Barmer vollstrecken, erheben Sie Vollstreckungsgegenklage. Dafür sollten Sie einen Anwalt beauftragen. Im Rahmen der Vollstreckungsgegenklage müssen Sie dann geltend machen, dass die Barmer Ihnen eine Ratenzahlungsvereinbarung in Aussicht gestellt hat, wesewegen eine Zwangsvollstreckung nicht zulässig ist. Sodann wird die Einstellung der Zwangsvollstreckung angeordnet.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ja , vielen Dank

Gern.

Bitte abschließend noch bewerten. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Wo kann ich jetzt die Beurteilung vornehmen.?

Klicken Sie bitte auf die Bewertungssterne oben.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.