So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6613
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Partner und ich wollen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Partner und ich wollen uns eine Wohnung kaufen. Wir stehen beide im Grundbuch und im Finanzierungvertrag stehen wir auch beide drin. Wenn wir uns trennen will ich ausziehen. Und möchte nicht weiter zahlen und würde ihm auch alles überschreiben. Aber ich habe Sorge, dass er dann vielleicht doch will das ich weiter zahle oder so. Kann man das durch einen Vertrag vorher vereinbaren? Und ist dieser dann auch wirklich Rechtskräftig?
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Ein gemeinsames Kind sonst nix
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können mit Ihrem Partner klare Regelungen vereinbaren, was im Falle der Trennung mit dem Haus und dem Kredit passieren soll. Sie könnten also auch vereinbaren, dass der Partner Alleineigentümer werden soll und Sie auszahlt und den Kredit allein weiterbedient.

Es bleibt aber das Problem, ob Sie aus dem Kreditvertrag herauszukommen. Denn auch wenn Sie intern eine Absprache mit Ihrem Partner zur Kreditweiterzahlung treffen, bleiben Sie doch der Bank gegenüber weiter aus dem Kreditvertrag verpflichtet. Denn Sie haben ihn mitunterschrieben und haften daher zusammen mit Ihrem Partner gesamtschuldnerisch dafür. Wenn der Partner die Kreditraten nicht zahlt, könnte die Bank sich an Sie halten.

Sie müssten es also im Falle der Trennung schaffen, dass die Bank Sie aus dem Vertrag entlässt. Ich kann Ihnen aber leider nicht sagen, ob das möglich sein wird. In der Regel bestehen die Banken darauf, dass mehrere Personen für den Vetrag haften, um so das Ausfallrisiko zu minimieren.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Krüger, vielen Dank für Ihre Antwort. Müssen diese Regelungen notariell beglaubigt werden oder reicht es wenn wir das unter uns schriftlich vereinbaren?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Das können Sie selbst ohne Notar wirksam in einer Vereinbarung schriftlich festhalten. Ein Notar müsste nur eingeschaltet werden, wenn über das Haus im Falle der Trennung schon verfügt werden soll. Denn Immobilienverträge sind nur notariell beglaubigt wirksam. Aber so weit sind Sie noch gar nicht. Sie wollen ja nur regeln, wer den Kredit weiterzahlt und wem das Haus zu übertragen ist, wenn es zur Trennung kommt. Das ist ohne Notar möglich.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank, ***** ***** mir sehr weitergeholfen.

Sehr gerne! Es freut mich, dass ich helfen konnte.

Alles Gute!