So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6614
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo Frau Wilson, Fachassistent(in): In welchem Bundesland

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Wilson,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe ein Anliegen. Mich lässt der Gedanke ***** ***** dass ich am Samstag um ca. 22.15 Uhr heimlich gefilmt wurde, als ich mit meinen Partner im Auto intim wurde. Wie ist hier diesbezüglich die Rechtslage, wenn dieses Video per Whatsapp verbreitet wird? Danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Niemand außer Ihnen darf das Video zu verbreiten. Das Recht am eigenen Bild haben Sie (§ 22 KunsturhG). Falls es doch verbreitet wird, können Sie die Person, die es verbreitet, auf Unterlassung in Anspruch nehmen. Sie könnten eine einstweilige Verfügung erwirken, dass die Person - bei Meidung eines hohen Ordnungsgeldes oder ersatzweise Haft - es unterlässt, das Video zu verbreiten. Auch ein Schmerzensgeldanspruch wäre denkbar.

Sie könnten auch eine Strafanzeige machen. Denn Verstöße gegen § 22 KunsturhG können strafbar sein. Schon das heimliche Aufnehmen des Videos kann als Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs und von Persönlichkeitsrechten durch Bildaufnahmen gem. § 201a StGB strafbar sein.

Sie haben also die Möglichkeit, sowohl als zivil- als auch strafrechtlich gegen die Verbreitung gegen dieses Video vorzugehen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre schnelle und kompetente Antwort. Sobald dies eintreffen sollte, werde ich mich umgehend wieder bei Ihnen melden.

Danke für Ihre Rückmeldung. Sie können sich wieder melden. Gerne stehe ich für Rückfragen in dieser Sache zur Verfügung.

Denken Sie bitte noch kurz daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.